zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

04. Dezember 2016 | 15:25 Uhr

Eckernförde : Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

vom

Nach einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad werden zwei schwer verletzte Unfallopfer im Krankenhaus behandelt. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Eckernförde | Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad auf der Kreuzung Flensburger Straße (B76) und Noorstraße am Dienstagabend um 18.30 Uhr wurden drei Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. 

Nach Angaben der Polizei fuhr die 28-jährige Fahrerin mit ihrem VW Golf auf der B76 in Richtung Kiel. Als sie nach links in die Noorstraße abbiegen wollte übersah sie offenbar ein entgegenkommendes Motorrad. Es kam zur Kollision. Der 45-jährige Motorradfahrer und seine 45-jährige Beifahrerin wurden schwer beziehungsweise lebensgefährlich verletzt.

Das Motorrad schleuderte gegen zwei Ausstellungsfahrzeuge eines Autohauses und beschädigte diese. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Sie und der Fahrer des Motorrades wurden mit einem Rettungswagen in die Imlandklinik Eckernförde gebracht. Die Beifahrerin musste mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Kiel geflogen werden.

Der Kreuzungsbereich war rund eine Stunde voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 40.000 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jul.2016 | 10:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert