zur Navigation springen

Kreis Rendsburg-Eckernförde : Drei Unfälle: Motorradfahrer leicht verletzt

vom

Drei Motorradfahrer waren am Sonntag in Unfälle verwickelt. Zwei von ihnen wurden in Kliniken behandelt.

Altenhof | Drei Motorradfahrer wurden am Sonntag im Kreis Rendsburg-Eckernförde leicht verletzt. Um 15.20 Uhr kam ein 33-jähriger Hondafahrer auf der K 14 (Altenhof) mit Fahrtrichtung B 76 in einer Linkskurve nach rechts vonder Fahrbahn ab. Er blieb auf dem Grünstreifen liegen und wurde in der Imlandklinik ambulant behandelt. Es entstand geringer Sachschaden, das Krad musste abgeschleppt werden.

Um 15.50 Uhr wurde der Fahrer (29) einer Triumph leicht verletzt, als er an der Ecke K 67 / L 48 mit einem VW Sharan zusammenstieß. Der Kradfahrer befuhr die K 67 aus Richtung Bredenbek in Richtung Achterwehr. Dabei folgte er einer Motorradgruppe, die ihrerseits nach rechts in Richtung Feldeabbog. Aus Richtung Felde (Klein Nordseer Straße) näherte sich der Fahrer (56) des Sharan. Er nahm an, dass alle Motorradfahrer rechts abbiegen würden und fuhr an. Dabei übersah er den vorfahrtberechtigten Kradfahrer, der seinerseits geradeaus wollte. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Und um 17.10 Uhr kam der Fahrer (58) eines Motorrollers auf der L 42 (Hoffnungsthal) nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Graben. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Der Fahrer wurde in der Imlandklinik ambulant behandelt. Zudem wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Der Sachschaden liegt bei 800 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 10.Apr.2017 | 11:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert