zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

30. März 2017 | 04:54 Uhr

Joshua Carson : Der Poet fürs Wohnzimmer

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Joshua Carson fährt mit seinem Wohnmobil durch ganz Deutschland und gibt Konzerte in privaten Wohnzimmern – auch in Eckernförde.

Eckernförde | Ein „Wohnzimmerkonzert“ sollte es werden – was immer das sein mag. Mit „Songpoet Joshua“ – wer immer das sein mag. Beides nie gehört, hurra, das kann ja was werden.

Tatsächlich haben Gastgeber Christiane und Mathias Wülfing ihr Wohnzimmer aus- und umgeräumt, um Platz für 25 Gäste zu schaffen. Wie im Konzertsaal sitzen sie unter bunten Lampen hintereinander auf Stühlen, gespannt, was auf sie zukommt, während im Nebenzimmer die mitgebrachten Frikadellen, Brot und Käsehäppchen schon jetzt Lust auf die Pause machen.

Und da kommt er herein: Joshua Carson, 46 Jahre alt, wirkt aber jünger, eher wie Mitte 30. Schelmisch-verschmitztes Lächeln, Schiebermütze, entwaffnender Charme. „Ich bin einer der glücklichsten Menschen der Welt“, erklärt er gleich am Anfang und erzählt von sich und seinem Leben. Noch während der Ausbildung zum Programmierer merkt er, dass er mit dem Job nicht froh wird. Er will Musik machen, geht direkt nach seiner Abschlussprüfung mit seiner Gitarre in die Hamburger Fußgängerzone und verdient sich mit Straßenmusik sein Geld. Vor sechs Jahren dann die Entscheidung: Er verlässt seine Wohnung in Bad Schwartau und lebt seither im Wohnmobil, immer unterwegs, und spielt mal hier, mal dort in privaten Wohnzimmern, das ganze Jahr hindurch.

Seine Konzerte kosten nichts, er lebt vom Verkauf seiner CDs, und das offenbar gar nicht mal so schlecht. Die Gastgeber bewerben sich bei ihm um ein „Woziko“ – ein Wohnzimmerkonzert – bei sich zu Hause. Wenn der Termin in den Tourplan passt, kommt Joshua vorbei. „Ich wache immer wieder auf und weiß nicht genau, wo ich bin und welcher Tag es ist.“ Aber genau das macht ihn glücklich: Freiheit, Reisen, Musik. Und dafür gibt ihm das Publikum schon mal einen großen Pluspunkt. Endlich ein Mensch, der sich nicht von Konventionen lenken lässt, der die eigene Angst vor der Unsicherheit überwindet und einfach das macht, was ihn glücklich macht. Glück ist dann auch das bestimmende Thema an diesem Abend.

Auch in seiner Musik. Joshua ist tatsächlich ein Poet. Seine Texte – alle auf Deutsch – gehen ins Herz, wühlen auf, belustigen, machen nachdenklich. Reinhard Mey ist sein großes Vorbild, und das hört man auch. Würde es den Liedermacher nicht schon geben, Joshua würde seinen Platz einnehmen.

„Hör auf. Hör auf dein Herz“, singt er. „Du kannst dein Glück nicht finden, solang’ du dich dagegen wehrst. Verschwende nicht die Zeit für ein bisschen Sicherheit.“ Und da sind sie, die Bilder und Gedanken aus der Jugend. Was wollte ich damals, wo bin ich heute? Bin ich glücklich, oder sollte ich etwas ändern? Will ich das, was ich jetzt habe, oder hindern mich Routine, Angst oder Trägheit, etwas daran zu ändern? Worüber man nur selten nachdenkt – Joshua gibt einem die Zeit dazu.Und das äußerst geschickt. Nach jedem Lied kommt eine Anekdote aus seinem Leben, humorvoll verpackt. Und auch seine Lieder sparen nicht an Witz: „Ihr lieb ich noch immer, sie raubt mich heute noch den Sinn: meine Deutschlehrerin.“ Liebe, Sehnsucht, Blödsinn - Joshua behandelt alle Themen. Eine Auftragsarbeit für die Stadtwerke Leer hat dazu geführt, dass die Telefonanlage umgerüstet wurde: Seit sein Lied die Warteschleife schmückt, rufen die Leute vermehrt auch außerhalb der Geschäftszeiten an.

Lachen, Mitfühlen, Grübeln – all das geschieht im Wohnzimmer von Christiane und Mathias Wülfing. Vielleicht ist die private Atmosphäre der Grund für die Intensität der eigenen Gefühle. „Joshua hat schon zwei Konzerte in Eckernförde gegeben, bei denen wir waren“, sagt Christiane Wülfing. „Die waren so toll, dass wir das auch wollten.“ Danke dafür. Nach drei Stunden ist Schluss. Wohnzimmerkonzert und Joshua Carson – jetzt weiß ich, was und wer das ist und kaufe eine CD, die ich sogar schon zweimal gehört habe. Ein Woziko von Joshua – ich bin jederzeit wieder dabei.

>Mehr Infos zu Wohnzimmerkonzerten von Joshua gibt es auf www.woziko.de und auf Youtube

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Mär.2017 | 05:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen