zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

08. Dezember 2016 | 19:16 Uhr

Tierbabys : Der Kalender 2017 zeigt Nachwuchs im Tierpark

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Volker Strehlow, Vorsitzender des Fördervereins Freunde des Tierparks Gettorf, hat für den neuen Kalender Tiernachwuchs fotografiert.

Gettorf | Tierpark-Tierbabys im Porträt: Zum zweiten Mal hat Volker Strehlow, Vorsitzender des Fördervereins „Freunde des Tierparks Gettorf“, Tiere im Tierpark für einen Kalender fotografisch in Szene gesetzt. Für die zwölf Kalenderblätter 2017 hat er sich unter anderem Fotos von jungen Präriehunden, Alpakas, Totenkopfäffchen, Zwergeseln, Wallabies – also kleinen Kängurus –, Kamerunschafen und Nasenbären ausgesucht.

Die Fotografie ist eines seiner großen Hobbys. Einfach sei es nicht, Tiere zu fotografieren, bestätigt er. „Dafür braucht es Geduld.“ Gerade, wenn es so gelungene Schnappschüsse sein sollen, wie das Foto von der Präriehund-Mama mit Baby auf dem Kalenderbild für den November. Seine Kamera hat Volker Strehlow im Tierpark immer dabei. Der zweite Kalender ist, wie der erfolgreich verkaufte erste, mit einer Auflage von zunächst 50 Stück erschienen. Der Erlös aus dem Verkauf des Kalenders fließt in die Arbeit des Vereins. „Wir haben vor, eine digitale Info-Stelle mit Touch Screen aufzustellen“, kündigt der Vorsitzende an. Dort sollen die Tierparkbesucher Informationen rund um Tierpark und Förderverein erhalten. Entsprechende Außengeräte kosteten zwischen 15  000 und 20  000 Euro. „Dafür können wir jeden Cent gebrauchen.“

Seit nunmehr 20 Jahren unterstützen die Tierparkfreunde den Tierpark bei der möglichst artgerechten Haltung seines Tierbestandes und fördern die zoopädagogische Arbeit auch mit Projekten, die Menschen mit Handicaps entsprechende Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Tierparkbesuch bieten.

Der spiralgebundene Kalender kostet 10 Euro und ist beim Förderverein des Tierparks im i-Punkt-Natureum im Tierpark, an der Tierpark-Kasse, an den Info-Ständen auf dem Wohlder Markt am 27. und 28. August auf dem Gut Wulfshagen und auf dem Herbstmarkt des Fördervereins am 22. und 23. Oktober erhältlich.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen