zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

06. Februar 2016 | 23:50 Uhr

Die einzige Erdgastankstelle in Eckernförde befindet sich auf dem Gelände der Aral-Tankstelle an der B  76.  Christoph Quander (28), Mitarbeiter der Elektroabteilung der Stadtwerke, füllt den Tank eines Kastenwagens. Lars Rohwedder, Leiter des Fuhrparks der Stadtwerke hat die Zeit gemessen: Für 19 Kilogramm Erdgas (entsprechend 30 Liter Benzin) wurden zwei Minuten benötigt. : Erdgastankstelle wird ausgebaut

Die Stadtwerke bieten ein Förderprogramm für Kunden an. In Spitzenzeiten steigt die Nachfrage nach dem umweltfreundlichen Energielieferant für Erdgasautos.

Social