zur Navigation springen

Barmstedter Schützengilde : Walter Glismann ist jetzt Major

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Der Vorsitzende hat eine seltene Auszeichnung erhalten.

Hohe Ehre für Walter Glismann: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Barmstedter Schützengilde wurde er zum Major ernannt. „Diese Ernennung, die einer Ehrenmitgliedschaft ähnelt, wurde in der 178-jährigen Gildegeschichte bisher nur in sehr wenigen und besonderen Fällen erteilt“, berichtete Schriftführerin Bärbel Glismann. Die früheren – zwischenzeitlich verstorbenen – Gildevorsitzenden Heinrich Grelck, Walter Kraft und Hans-Tillmann-Mumm hätten den Ehrentitel Major ebenso tragen dürfen wie der noch aktive Schützenbruder Rolf Glismann.

Walter Glismann, der auch Vorsitzender der Gilde ist, verdankt den Titel einem Antrag von Rainer Waschkau und Jens Tietjen. Sie baten die Mitglieder, Glismanns 35-jährige Vorstands- und Beiratstätigkeit und besondere Verdienste zu würdigen. Dem Wunsch seien alle nachgekommen und hätten die Ernennung mit großem Beifall quittiert, so die Schriftführerin.

Weitere Ehrungen wurden Hans-Joachim Prange und Hans Peter Glismann zuteil. Beide gehören der Gilde seit 60 Jahren an. Das liege quasi in der Familie, sagte Bärbel Glismann: „Schon ihre Väter waren in der Gilde.“ Beide erhielten die Ehrennadeln des Norddeutschen- und des Deutschen Schützenbundes sowie Urkunden und ein Präsent mit Gildelogo.

Bei den Wahlen wurden zwei Vorstandsmitglieder neu gewählt. Nachdem 2016 aufgrund einer Satzungsänderung alle Vorstandsmitglieder neu gewählt worden waren, traten Harald Timm und Till Gallas zunächst formell zurück, um sich anschließend im Rahmen eines „Hammelsprunges“ einstimmig für zwei Jahre wiederwählen zu lassen. „Damit wurde einem komplett Wechsel des Vorstands im kommenden Jahr vorgebeugt und die Vorstandsarbeit weiterhin sichergestellt“, so Bärbel Glismann.

Jens Tietjen gab seine Vorstandsarbeit aus gesundheitlichen Gründen auf, was Walter Glismann sehr bedauerte. „Du hast es geschafft, dass sich die Kommunikation zwischen den Schützen und dem Vorstand deutlich verbessert hat“, sagte er und zeichnete ihn für seinen Einsatz mit dem Gilde-Orden „für besondere Verdienste“ aus.

Ebenfalls mit einem kleinen Präsent bedankte sich der Vorstand bei Kay Tietjen (2. Schützenmeister) und Niklas Naundorf (2. Jugendwart). Timm dankte beiden für ihren besonderen Einsatz und ihre Unterstützung bei den diversen Arbeitseinsätzen sowie bei Naundorf zusätzlich für seine engagierte Unterstützung in der Jugendarbeit.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Mär.2017 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen