zur Navigation springen

Barmstedter Zeitung

03. Dezember 2016 | 20:49 Uhr

Bücherei Barmstedt : Schon 100 Anmeldungen beim Ferienleseclub

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Übersicht: Diese Aktionen werden in den Ferien noch angeboten.

Barmstedt | Ferienhalbzeit in Barmstedt: Noch einmal wurde am vergangenen Freitag im Kinder- und Jugendzentrum (JuKids) gespielt und gefeiert. Doch nun hat das JuKids für die nächsten drei Wochen geschlossen. Langeweile ist deshalb trotzdem nicht angesagt. Weitere Vereine, Organisationen und die Stadt Barmstedt sowie das Amt Hörnerkirchen bieten in den kommenden Tagen eine Fülle von Aktionen an. Besonders beliebt ist zum Beispiel der Ferienleseclub.

Wer gern seine Nase in ein Buch steckt, sollte der Stadtbücherei einen Besuch abstatten und daran teilnehmen. Wie zum Beispiel der elf Jahre alte Florin , der die beiden Bücher „Miles und Niles“ sowie „Gänsehaut“ gelesen hatte und sich von Chester Kollschen einige Fragen zum Inhalt stellen ließ, um die Titel in das Leselogbuch einzutragen. Leiterin Sabine Jülich verzeichnete jüngst die hundertste Anmeldung für den Ferienleseclub. Und es können sogar noch mehr werden. Jeder kann noch jederzeit dazu stoßen und sich in der Bücherei anmelden.

Mitmachen können alle Schüler von der (vor den Ferien) vierten Klasse bis zur achten Klasse. Bei der Abschlussparty am 15. September um 17 Uhr im Jugend- und Kinderzentrum (JuKids) werden Zertifikate entsprechend der Anzahl der gelesenen Bücher verteilt. Die erfolgreiche Teilnahme kann im kommenden Zeugnis als außerschulisches Engagement verzeichnet werden.

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt bastelt Edith Roppel in der Stadtbücherei an jedem Mittwoch um 15 Uhr mit Kindern ab sechs Jahren. Am 17. August werden Sockentiere gebastelt, wofür eine eigene Schere erforderlich ist. Am Mittwoch, 24. August, entstehen kleine Schutzengel, und am Mittwoch, 31. August, Windlichter. Die Kosten betragen jeweils 2,50 Euro.

Wer sich sportlich betätigen möchte, kann das am Montag, 29. August, bei dem Tenniscamp mit der TG Barmstedt an der Tennisanlage am Bornkamp tun. Kinder ab sechs Jahren treffen sich in einfacher Sportbekleidung an der Anlage. Von 10 bis 12 Uhr wird geübt. Die Kosten betragen 10 Euro.

Auch der Kreisjugendring (KJR) hat in Barmstedt weitere spannende Aktionen vorbereitet. Abenteuer erleben im Wald und im Zelt schlafen können Acht- bis Zwölfjährige in der Jugendbildungsstätte an der Düsterlohe 5 vom 18. auf den 19. August. Um 10 Uhr am Donnerstag, 18, August, treffen sich die Teilnehmer beim KJR. Die Kosten betragen 22 Euro. Eine spannende Nacht im Zauberwald mit Märchenfiguren erleben sechs- bis neun Jahre alte Kinder vom 31. August bis zum 1. September. Treffpunkt ist am 31. August um 9 Uhr. Die Aktion kostet 18 Euro. Kräftig auf die Pauke hauen kann man am 4. September beim Spiel- und Familienfest. Ab 14.30 Uhr gibt es Rambazamber mit Kalle und Kelli.

Das Ferienprogramm des Amts Hörnerkirchen bietet noch zahlreiche Ausfahrten an. So geht am Freitag, 26. August, um 18 Uhr zum „Schatz im Silbersee“ zu den Karl-May-Festspielen nach Segeberg. Anmeldungen nimmt das Bürgerbüro Hörnerkirchen unter der Nummer (0  41  27) 97  75  37 entgegen. Und die DLRG Hörnerkirchen fährt am Sonnabend, 27. August, in den Barfußpark Todesfelde. Bis Sonnabend, 20. August, muss die Anmeldung bei der DLRG unter (0  41  27) 12  86 erfolgen.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen