zur Navigation springen

Barmstedter Zeitung

10. Dezember 2016 | 15:46 Uhr

Zurück in die Wildtierstation : Neues Angebot in Barmstedt

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Die Familienbildungsstätte bietet beliebten Kursus in Sparrieshoop wieder an. Programm für Barmstedter Umland steht fest.

Herbstbasteln, eine Plätzchenbäckerei und ein erneuter Ausflug zur Wildtierstation: Die Familienbildungsstätte (FBS) Elmshorn hat wieder ein umfangreiches Programm für das zweite Halbjahr auf die Beine gestellt. Die Resonanz auf die Angebote im Barmstedter Umland sei im ersten Halbjahr gut gewesen, berichtet Heidi Reimers von der FBS. Besonders viel Resonanz gab es auf das Angebot in der Wildtierstation Sparrieshoop. „Da haben wir beim letzten Mal noch einen zweiten Termin gemacht“, so Reimers. Auch im zweiten Halbjahr steht ein Besuch deshalb wieder auf dem Programm.

Das neue Programm der Familienbildungsstätte (FBS) Elmshorn liegt an vielen öffentlichen Orten und in Geschäften in Elmshorn, Barmstedt und Umgebung aus. Zudem sind sämtliche Informationen zu den Kursen auch im Internet veröffentlicht. Anmeldungen  für die Kurse sind ebenfalls dort oder unter der Telefonnummer 04121-491610 möglich. Für Barmstedt und das Umland sucht Heidi Reimers von der FBS zudem weitere Dozenten, die Kurse anbieten. Interessierte können sich bei Reimers unter 04121-7895098 melden. www.fbs-elmshorn.de

Am Sonnabend, 22. Oktober, wird Katharina Erdmann die Gäste erneut über das Gelände der Station führen. Dabei erfahren die Besucher viel Wissenswertes – zum Beispiel über die artgerechte Fütterung heimischer Vögel, die nicht in den Winter fliegen. Der Kursus ist für Kinder ab einem Alter von vier Jahren samt erwachsener Begleitung gedacht und findet zwischen 13 und 15 Uhr statt. Die Gebühr beträgt zwölf Euro zuzüglich drei Euro in bar für Material. Eine zügige Anmeldung wird empfohlen.

In Bokholt-Hanredder wird es am Donnerstag, 13. Oktober, herbstlich. Dann wird der Jahreszeit entsprechende Tischdeko in der „Grünen Kugel“ gebastelt. „Das ist ein sehr schönes und sehr kreatives Angebot“, so Reimers. Gebastelt wird zwischen 18 und 20 Uhr. Die Gebühr für den Kursus, der sich an Jugendliche und Erwachsene richtet, beträgt 28 Euro.

In Brande-Hörnerkirchen bietet die FBS drei Kurse an. Der offene Elterntreff und der Mini-Club beginnen beide am Dienstag, 20. September, und finden fortlaufend wöchentlich – auch in den Herbstferien – statt. Für ersteres Angebot, das sich an Eltern mit Kindern im Alter bis zwei Jahre richtet, ist keine Anmeldung erforderlich. Zudem ist das Angebot kostenfrei. Außerdem wird in Hörnerkirchen die spielerische Förderung für Schulkinder angeboten. Termine werden persönlich vereinbart. Weitere Infos gibt es unter 04127-8230 bei Kerstin Hachmeister.

Elf Kurse bietet die FBS in Kölln-Reisiek an. Dabei ist unter anderem „Keep cool – Selbstbehauptung für Kinder im Grundschulalter“. „Die Kinder sind immer sehr angetan davon“, berichtet Reimers. Das Angebot ist für Freitag, 20. Januar, geplant. Bereits im November steht die Plätzchenbäckerei für Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren auf dem Programm. Für Kinder ab einem Alter von neun Jahren bietet die FBS am Donnerstag, 20. Oktober, den Kursus „Ferien an der Nähmaschine“ an. Dozentin Nicola Brennfleck wird den Teilnehmern das richtige Bedienen der Nähmaschine näherbringen. Brennfleck leitet auch die Kurse „Kaufst du noch oder nähst du schon“ und „Zeit für mich und mein Nähprojekt“, die jeweils zweimal angeboten werden. Für Kinder ab neun Jahren gibt es am Freitag, 20. Januar, zusätzlich einen Schnuppernachmittag an der Nähmaschine.

Florale Dekorationen zur Vorweihnachtszeit werden am Donnerstag, 24. November, gebastelt. Ab dem 12. September wird zudem wieder Feldenkrais, ab dem 20. September Englisch-Unterricht für den Urlaub angeboten.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Sep.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen