zur Navigation springen

Barmstedter Zeitung

06. Dezember 2016 | 19:00 Uhr

Barmstedt : Keine Chance für Langeweile

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Das Ferienprogramm bietet zahlreiche Aktionen vom 22. Juli bis 18. August. Dabei sind: Ausflüge, Sport-Camps, Bastelnachmittage.

Für  Schüler, die während der ersten drei Ferienwochen  zuhause sind, bietet Barmstedts Jugendzentrum (Jukids, Rosenweg 7) ein vielfältiges Programm an. „Wir haben uns  einiges ausgedacht, damit die Ferien für  Nichtwegfahrer eine nette Sache werden“, so Stadtjugendpfleger Martin von Aspern. Die Angebote reichen vom Tenniscamp über Ausflüge bis zu Basteln und Spielen im Jukids.

Den Auftakt macht am Freitag, 22. Juli, der „Ferienstart“ im Jukids. Von 14.30 bis 22 Uhr gibt es dort bei freiem Eintritt Musik, Snacks und Spiele. Jugendliche ab zwölf Jahren können dort zudem für fünf Euro übernachten. Anmeldungen sind bis zum 19. Juli im Jukids möglich.

Am Dienstag, 26. Juli, geht es in den Heidepark Soltau. Der Bus fährt um 8.50 Uhr in Barmstedt ab und wird gegen 19 Uhr zurück sein. Die Teilnahme kostet – ohne Verpflegung – 25 Euro. Anmeldungen sind bis Freitag, 22. Juli, im Jukids möglich.

An einer Übernachtung in einer Jurte im Umweltcamp Tornesch am Donnerstag, 28. Juli, können Kinder ab acht Jahren teilnehmen. Eine Naturführerin wird ihnen die „Tiere der Dunkelheit“ erklären. Der Ausflug beginnt um 18 Uhr. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Anmeldungen bis Freitag, 22. Juli, im Jukids.

Von Montag bis Freitag, 25. bis 29. Juli, und von Montag, 29. August, bis Freitag, 2. September, bietet die Tennisgemeinschaft zwei Tenniscamps für Kinder ab sechs Jahren an. Jeweils von 10 bis 12 Uhr können sie auf der Anlage am Bornkamp den Schläger schwingen. Die Teilnahme kostet zehn Euro; die Ausstattung wird gestellt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen bei Christian Kobela unter (0172) 4050167.

 

Die Stadtbücherei bietet Bastelstunden für Kinder ab sechs Jahren an. Die Themen: Mittwoch, 27. Juli: Lustige Kochlöffel-Kerlchen, 3. August: Kakteen aus Steinen, 10. August: Basteln mit Papptellern, 17. August: Sockentiere; 24. August: Kleine Schutzengel, 31. August: Windlichter. Alle Bastelnachmittage dauern von 15 bis 16.30 Uhr; die Teilnahme kostet 2,50 Euro. Da die Plätze begrenzt sind, empfiehlt Büchereileiterin Sabine Jülich, sich rechtzeitig verbindlich anzumelden.  Das ist während der Öffnungszeiten in der Bücherei, Holstenring 10, möglich.

Homepage der Bücherei

Auch im Jukids geht es sportlich zu: Von Montag bis Freitag, 1. bis 5. August, steht dort für Acht- bis Zwölfjährige jeweils von 14 bis 17 Uhr ein Fußballcamp auf dem Programm. Die Teilnahme kostet inklusive Verpflegung 7,50 Euro. Die Woche endet am Sonnabend, 6. August, mit einem Turnier. Das Startgeld von drei Euro beinhaltet auch die Verpflegung. Anmeldungen bis Freitag, 22. Juli, im Jukids.

Am Donnerstag, 11. August, steht wieder ein Ausflug an: Mädchen und Jungen ab sechs Jahren, die ein Seepferdchen haben, können dann ins Erlebnisbad „Arriba“ fahren. Los geht es um 10 Uhr am Jukids. Die Teilnahme kostet – ohne Verpflegung – drei Euro. Anmeldung bis Montag, 8. August.

Einen weiteren Ausflug für Familien, Kinder und Jugendliche bieten die Barmstedter SPD und Awo an: Am  Donnerstag, 18. August, geht es um 18 Uhr zu den Karl- May-Festspielen. Kinder und Jugendliche zahlen 12,50 Euro, Erwachsene 15,50 Euro. Nähere Informationen bei Hans-Christian Hansen unter (04123) 6366.

Bis einschließlich Freitag, 12. August, hat das Jukids montags bis freitags jeweils von 12.30 bis  20 Uhr geöffnet.  Informationen über die dortigen Angebote gibt es im Internet.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Jul.2016 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen