zur Navigation springen

Barmstedter Zeitung

10. Dezember 2016 | 13:49 Uhr

Blau-Weisse-Nächte : Eine Live-Band zum Geburtstag

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Viel Neues bei der Oldie-Nacht und der Comedy-Gala. Zum Büffet gibt es Bratkartoffeln statt Grünkohl.

Barmstedt | Fans der Blau-Weißen-Nächte können sich den Termin schon einmal im Kalender notieren: Am Freitag und Sonnabend, 3. und 4. März 2017, soll in der Barmstedter Heederbrookhalle wieder ordentlich gefeiert werden. Organisator Günter Sattler hat dazu eine Mischung aus Altbewährtem und Neuem auf die Beine gestellt.

Neu ist zum Beispiel, dass bei der Oldie-Nacht am Freitag erstmals eine Live-Band auf der Bühne stehen wird: die „Atomic Playboys“. „Sie spielen Songs von den 70ern bis heute“, so Sattler. Einigen Barmstedtern dürften sie noch vom Stoppelmarkt bekannt sein, auf dem sie 2015 auftraten. Wenn die Band pausiert, wird DJ Harald entsprechende Musik auflegen. Die Oldie-Nacht erlebt 2017 ein kleines Jubiläum: Sie wird zum zehnten Mal gefeiert.

Beim Comedy- und Bauchredner-Festival am Sonnabend wartet Sattler mit diversen Neuheiten auf. So wird es zu Beginn statt eines Grünkohl-Büffets wie im vergangenen Jahr diesmal ein Bratkartoffel-Büffet geben. „Damit treffen wir hoffentlich den Geschmack eines noch breiteren Publikums“, so Sattler. Die anschließende Gala – deren Reinerlös wieder dem Verein „Bauchgefühl“ zugute kommen wird – wird von Birgit Bockisch moderiert – ebenfalls eine Premiere. In den vergangenen Jahren hatte die Barmstedterin als Entertainerin auf der Bühne gestanden.

Insgesamt werden fünf Künstler die Besucher unterhalten. „Sie sind alle zum ersten Mal bei uns“, so Sattler, der besonders stolz darauf ist, den international bekannten und erfolgreichen Comedy-Zauberer Henning Nielsen aus Dänemark und den ebenfalls prominenten Parodisten Michael Birkenfeld aus München für Barmstedt gewonnen zu haben. „Unter den Künstlern hat sich herumgesprochen, dass das hier für eine gute Sache ist“, sagt Sattler. Und während der tagelange Aufbau in der Halle für ihn „mittlerweile Routine“ sei, sei es „immer wieder eine Herausforderung, berühmte Künstler zu akquirieren“. Wer die anderen drei sind, werde er demnächst bekanntgeben.

Im Anschluss an das dreistündige Bühnenprogramm soll der Abend ab 23 Uhr mit einer After-Show-Party schwungvoll ausklingen. „Dazu ist jeder eingeladen“, so Sattler. Bevor sich jedoch die Erwachsenen ins Vergnügen stürzen, ist der Nachwuchs dran: Am Freitagnachmittag lädt die Jugend des SSV Rantzau zum Kinderfasching ein. Mit seiner Disco-Show werde DJ Crazy Ardo wieder für ausgelassene Stimmung sorgen, so Sattler.

Freitag: Kinderfasching, 15.30 Uhr, Eintritt: drei Euro; Oldie-Nacht,  21.30 Uhr, Eintritt (ab 18 Jahren): 15 Euro, zwölf Euro im Vorverkauf. Sonnabend: Bratkartoffel-Büffet, 18.30 Uhr, anschließend Comedy- und Bauchredner-Festival, 20 Uhr, Eintritt: Festival mit Büffet: 30 Euro (nur Vorverkauf), Festival ohne Büffet: 23 Euro, 20 Euro im Vorverkauf. Karten sind ab Freitag, 25. November, im Modehaus Glismann, beim SSV Rantzau, beim Finanzservice Sattler und bei der Volksbank erhältlich. Weitere Informationen im Internet: www.blau-weisse-nächte.de.
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Nov.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen