zur Navigation springen

Barmstedter Zeitung

09. Dezember 2016 | 12:38 Uhr

6000 Euro in Ellerhoop : Der Schulverein spendet neues Mobiliar

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

6000 Euro investiert: Ellerhooper Grundschule erhält neue Tische und Stühle sowie Experimentierkästen und ein Keyboard.

Ellerhoop | Lehrkräfte und Schüler sind begeistert. Die Grundschule Ellerhoop erhielt vom Schulverein für jeden Schüler der beiden jahrgangsübergreifenden Klassen vor Kurzem neue altersgerechte Tische und Stühle. Ilka Janßen und Wiebke Hachmann, lange Jahre im Vorstand des Vereins „Freunde der Schule Ellerhoop“ aktiv, wollten nach ihrem Ausscheiden aus dem Vorstand der Schule noch einmal etwas Gutes tun. Sie sorgten maßgeblich dafür, dass die neuen Möbel angeschafft werden konnten. „Hier läuft es Hand in Hand, es wird gemeinsam überlegt, was ist nachhaltig und hat Bestand“, so Schulkoordinator Torsten Biermann erfreut. Ab jetzt würden Elternteile bei einem Elternabend nicht mehr sagen: „Auf diesen Stühlen habe ich als Kind auch schon gesessen.“

Das Kippeln der Schüler auf den neuen Stühlen sei erschwert worden, so Janßen, die jetzt mit Hachmann als Schulverstärkerin arbeitet. „Herr Biermann ist ein Sparfuchs und hat die Möbel günstig erwerben können“, berichtete sie weiter. Deshalb seien von den vom Schulverein frei gegebenen 6000 Euro noch etwas übrig gewesen. Dafür wurde ein großes Keyboard angeschafft und ebenso zwei Experimentierkästen, die Biermann mit leuchtenden Augen vorführte.

Ein Kasten hat das Thema Feuer. Schüler erfahren auf praktische Art und Weise, welche Stoffe brennbar sind und wie ein Löschvorgang funktioniert. Der andere Kasten birgt Gegenstände zum Thema „Schwimmen und Sinken“. „Anhand dieser tollen Kästen erleben die Kinder die Praxis mit Kopf, Herz und Hand“, so Biermann. „Wir vom Schulverein haben auch hart für diese Spende gearbeitet“, sagte Hachmann. Die Mitglieder des Vereins hätten bei Weihnachtsfeier, Kinderfest und Einschulung sowie der 100-Jahr-Feier des Schulgebäudes etwa mit Kuchenverkauf und weiteren Aktionen Geld eingenommen, das den Kindern wieder zugute komme. Zu den Einnahmen seien auch Spenden, Mitgliedsbeiträge sowie der Verkauf der Chronik zu zählen.

Als Vertreterin der Gemeinde bedankte sich Meike Schönborn, die Vorsitzende des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur, für die große Spende. „Der Schulverein hat uns unglaublich geholfen, die Gemeinde hätte über kurz oder lang neue Bestuhlung bezahlen müssen“, sagte sie. Für den Verkauf der alten Möbel habe man noch 250 Euro erhalte. „In der kommenden Schulausschusssitzung am 27. April überlegen wir, wie mit dem Geld umgegangen wird“, sagte sie.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Apr.2016 | 16:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen