zur Navigation springen

Barmstedter Zeitung

08. Dezember 2016 | 17:14 Uhr

Stoppelmarkt : Boerney rockt Barmstedt

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Bei schönstem Sommerwetter hat am Freitagnachmittag der Barmstedter Stoppelmarkt begonnen. Tausende Besucher werden bis zum Ende des Fests am kommenden Montag erwartet. Während der Großveranstaltung werden unter anderem United Four und Pascal Krieger in Barmstedt auftreten.

Barmstedt | Sommer, Sonne, Stoppelmarkt: Bei bestem Wetter ist am Freitagnachmittag die Barmstedter Großveranstaltung in der Innenstadt eröffnet worden. Zahlreiche Besucher waren zwischen Feldstraße und Kuhberg unterwegs und bummelten bis spät in den Abend durch die Stadt. Kurzfristig wird es am Sonnabend und Sonntag auch noch eine Händler- und Kunsthandwerker-Meile in der Chemnitzstraße geben. Darauf wies Organisator Michael Sonnenberg gestern hin.

„Der Stoppelmarkt – das bedeutet vier Tage feiern“, so Bürgermeisterin Heike Döpke anlässlich der Eröffnung. Nach einem enttäuschenden Stoppelmarkt im Jahr 2014 hatte die Stadt Barmstedt das Konzept überarbeitet und vergangenes Jahr mit Sonnenberg zum ersten Mal einen privaten Veranstalter beauftragt. Die gelungene Veranstaltung in 2015 solle in diesem Jahr noch getoppt werden, so Döpke. Sie dankte zudem dem Bauhof der Stadt, der Polizei und allen Helfern für ihr Engagement.

Am Sonnabend geht der Stoppelmarkt laut Programm ab 13 Uhr weiter. Am Abend steht dann United Four auf der Bühne. Der Sonntag richtet sich laut Sonnenberg vor allem an Familien. Einer der Höhepunkte wird um 21.30 Uhr das Höhenfeuerwerk sein.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2016 | 01:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen