zur Navigation springen

Neue Artikel

07. Dezember 2016 | 21:21 Uhr

Schenefeld : Das Gymnasium hat einen neuen Chef

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Knut Lewke setzt sich im Wahlausschuss durch.

Schenefeld | Im zweiten Anlauf hat es nun doch geklappt: Das Gymnasium Schenefeld hat einen neuen Chef. Der Schulleiterwahlausschuss hat sich am Donnerstagabend mit großer Mehrheit für Knut Leweke ausgesprochen. Der 56-Jährige ist zurzeit Oberstufenleiter an der Johann-Comenius-Schule in Pinneberg. Er unterrichtet die Fächer Mathe, Sport und  Religion. Zwei Bewerber hatten sich dem Auswahlgremium – bestehend aus Politikern, Eltern, Lehrern und Schülern – vorgestellt.

Knut Leweke

Knut Leweke

Foto: Heiderhoff

Im ersten Wahlgang im Dezember 2015 war der einzige Bewerber auf die Leitungsstelle durchgefallen. Leweke wird die Leitung des Gymnasiums voraussichtlich zum neuen Schuljahr übernehmen. Es wird zurzeit kommissarisch von Carola Weber geleitet. „Es ist wichtig, dass an der Schule wieder Ruhe und  Kontinuität einkehren“, betonte der Schulausschussvorsitzende Tobias Löffler (CDU).

Unruhige Zeiten: Das Kieler Bildungsministerium hatte dem Direktor Rolf Schell im Mai 2015 die Befähigung als Schulleiter abgesprochen. Er musste gehen. Hartmut Appel aus Glückstadt wurde von Kiel als Teilzeitdirektor eingesetzt. Appel hatte lautstark den Sanierungsstau an der Schule angeprangert. Leweke wird Chef von 60 Kollegen, die mehr als 800 Schüler unterrichten.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Apr.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen