zur Navigation springen

Neue Artikel

05. Dezember 2016 | 11:38 Uhr

NSU-Terrorist : Berichte: DNA von Uwe Böhnhardt an Peggys Leiche gefunden

vom

Wie mehrere Medien berichten, wurden an den sterblichen Überresten des Mädchens Gen-Spuren Böhnhardts gefunden.

Am Skelett des ermordeten Mädchens Peggy sind DNA-Spuren des NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt gefunden worden - das berichten die Bild-Zeitung und Spiegel Online.

Erst Anfang Juli 2016 - mehr als 15 Jahre nach ihrem Verschwinden - hatte ein Pilzsammler in einem Wald im Grenzgebiet zwischen Thüringen und Bayern Knochen von Peggy gefunden.

Peggys Tod ist einer der größten ungelösten Kriminalfälle in Bayern. Die neunjährige Schülerin aus dem fränkischen Lichtenberg war am 7. Mai 2001 nicht von der Schule nach Hause gekommen. Wochenlange Suchaktionen blieben erfolglos.

Ende September hatte die Polizei erneut den Fundort der Knochen des Mädchens in einem Wald in Thüringen untersucht. „Das sind routinemäßige Überprüfungen“, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken damals. „Das hat sich im Rahmen der Ermittlungen ergeben.“

Mehr in Kürze.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Okt.2016 | 20:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert