zur Navigation springen

Deutschland & Welt

04. Dezember 2016 | 03:03 Uhr

Kriminalität : Zwei Jugendliche vor Club in Florida getötet

vom

Vor einem Nachtclub in Florida sind zwei Jugendliche durch Schüsse getötet worden. Zu der Bluttat kam es am frühen Montagmorgen (Ortszeit) nach einer Party für Teenager in Fort Myers.

Bei den Opfern handelte es sich nach Angaben der Behörden um einen 14-Jährigen und einen 18-Jährigen. Zwischen 14 und 16 Menschen wurden verletzt. Die Polizei nahm drei Verdächtige fest.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Allerdings schloss Polizeichef Dennis Eads ein terroristisches Motiv aus. Man suche nach weiteren Verdächtigen, sagte er.

Seinen Angaben zufolge waren die Einsatzkräfte eine halbe Stunde nach Mitternacht zu dem Club Blu alarmiert worden, weil Schüsse auf dem Parkplatz gefallen waren. Lokalen Medienberichten zufolge waren viele der Jugendlichen gerade dabei, ihre Eltern anzurufen, um sich abholen zu lassen. Augenzeugen berichteten von Chaos, Schreien und blutenden Menschen auf dem Boden.

Fort Myers liegt in Südflorida am Golf von Mexiko. Es hat etwa 65 000 Einwohner, auch zahlreiche Deutsche leben dort. Im Juni waren bei einem Anschlag auf einen Homosexuellen-Club in Orlando ebenfalls in Florida 49 Menschen getötet worden, 53 wurden verletzt.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Jul.2016 | 22:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert