zur Navigation springen

Wirtschaft

08. Dezember 2016 | 19:18 Uhr

Marke „Trader Joe's“ : Rückruf bei Aldi Nord: Haselnusskerne mit Salmonellen belastet

vom

Die Haselnüsse sind auch in Hamburg und Schleswig-Holstein verkauft worden.

Hamburg | Gemahlene Haselnusskerne der Marke „Trader Joe's“ könnten mit Salmonellen belastet sein und werden daher zurückgerufen. Betroffen seien 200-Gramm-Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 1. August 2017 und 2. August 2017, teilte die Heinrich Brüning GmbH aus Hamburg am Donnerstag auf der amtlichen Seite lebensmittelwarnung.de mit.  Die betroffenen Chargennummer und Los-Kennzeichnung sind  L59035 und L59036.

Die betroffene Ware wurde bei Aldi Nord ausschließlich „in Teilen von Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft“, hieß es dort. Bei einer Eigenkontrolle seien in einer einzelnen Probe Salmonellen entdeckt worden, die Durchfallerkrankungen hervorrufen können.

Kunden, die die Nüsse gekauft haben, sollen das Produkt zurück in eine Filiale bringen. Der Kaufpreis werde erstattet, so Aldi auf seiner Homepage.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2016 | 07:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen