zur Navigation springen

Deutschland & Welt

08. Dezember 2016 | 01:18 Uhr

Konflikte : Türkei: Inzwischen mehr als 13 000 Verdächtige in U-Haft

vom

Istanbul (dpa) - Die Zahl der Festnahmen seit dem Putschversuch in der Türkei ist nach offiziellen Angaben auf fast 26 000 gestiegen. Gegen 13 419 Verdächtige von insgesamt 25 917 Festgenommenen sei Haftbefehl erlassen worden, sagte Innenminister Efkan Ala laut staatlicher Nachrichtenagentur Anadolu.

Die Reisepässe von 74 562 Personen seien für ungültig erklärt worden, um die Flucht von Verdächtigen ins Ausland zu verhindern.

Unklar war zunächst, wie viele der insgesamt knapp 26 000 wieder auf freien Fuß gesetzt wurden. Zuletzt hatte die Regierung diese Zahl mit mehr als 3500 angegeben. Nach einem Notstandsdekret von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan können Verdächtige 30 Tage in Polizeigewahrsam festgehalten werden, bis sie einem Haftrichter vorgeführt werden müssen. Zuvor waren es maximal vier Tage.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2016 | 18:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert