zur Navigation springen

Theater

11. Dezember 2016 | 01:29 Uhr

Theater : Monica-Bleibtreu-Preise der Privattheatertage verliehen

vom

Die vier prämierten Privattheater-Produktionen Deutschlands kommen in diesem Jahr aus Bonn, Münster, Stuttgart und Tübingen. Bei den bundesweiten Privattheatertagen wurden sie am Sonntagabend in Hamburg mit dem Monica-Bleibtreu-Preis ausgezeichnet.

Eine Festivaljury hatte aus zwölf Produktionen deutscher Privattheater die Sieger ausgewählt. Insgesamt sahen vom 20. Juni bis zum 3. Juli 5 600 Besucher die Leistungsschau der bundesdeutschen Privattheater.

Als beste Komödie gewann «Was ihr wollt» von William Shakespeare, eine Produktion vom Wolfgang Borchert Theater, Münster, in der Regie von Intendant Meinhard Zanger. Als bestes Drama siegte das Zimmertheater Tübingen mit dem Stück «Auch Deutsche unter den Opfern», ein Rechercheprojekt zum NSU von Tuğsal Moğul in der Regie von Sapir Heller. Als bester Klassiker wurde «Das Wintermärchen» ausgezeichnet, ein selten gespieltes Stück von William Shakespeare vom Forum Theater, Stuttgart, in der Regie von Dieter Nelle.

Der Publikumspreis der Privattheatertage ging an «Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone» nach dem Roman von Mark Haddon in der Regie von Lajos Wenzel vom Jungen Theater Bonn.

Privattheatertage

zur Startseite

von
erstellt am 04.Jul.2016 | 10:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert