zur Navigation springen

Theater

09. Dezember 2016 | 10:52 Uhr

Festspiele : Bregenzer Festspiele ab 2019 mit Verdis «Rigoletto»

vom

Die Bregenzer Festspiele zeigen ab 2019 die Oper «Rigoletto» von Giuseppe Verdi. Das Stück werde zum ersten Mal auf der Seebühne im Bodensee gespielt, teilte die Intendantin Elisabeth Sobotka am Donnerstag mit.

«Rigoletto» folgt auf den Opernklassiker «Carmen» von Georges Bizet, der 2017 und 2018 auf dem Programm steht. Das Spiel auf dem See wechselt alle zwei Jahre.

In diesem Sommer wird auf der Seebühne - deren Zuschauerränge knapp 7000 Plätze umfassen - noch einmal «Turandot» von Giacomo Puccini gezeigt. Den Auftakt zu dem Musikfestival am österreichischen Ufer des Bodensees macht am 20. Juli die Oper «Hamlet» von Franco Faccio (1840-1891) im Festspielhaus. Einen Tag später beginnen dann die Vorstellungen auf der Seebühne.

Infos zum Spiel auf dem See

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jun.2016 | 16:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert