zur Navigation springen

Politik

07. Dezember 2016 | 17:22 Uhr

Türkei und Russland : Treffen zwischen Erdogan und Putin beendet - „sehr positive Atmosphäre“

vom
Aus der Onlineredaktion

Die monatelange Eiszeit zwischen den beiden Staatschefs ist beendet. Eineinhalb Stunden berieten sie.

St. Petersburg | Das erste bilaterale Treffen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan nach monatelanger Eiszeit ist beendet. Die beiden Staatschefs hätten am Dienstag in St. Petersburg eineinhalb Stunden lang beraten, berichtete der türkische Staatssender TRT. Der russischen Agentur Tass zufolge kamen die beiden Staatschefs anschließend im größeren Kreis mit ihren Delegationen zusammen.

Angesichts der vom Putschversuch noch einmal angeschlagenen Wirtschaft und der eskalierenden Spannungen mit der EU braucht Ankara Verbündete. Das Treffen soll eine monatelange schwere Krise zwischen Russland und der Türkei endgültig beenden. Für den türkischen Präsidenten ist es die erste Auslandsreise seit dem Putschversuch vom 15. Juli, der ihn entmachten sollte.

Erdogans Besuch soll das bilaterale Verhältnis festigen, das seit dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei zerrüttet war. Einen Hintergrund zum Thema gibt es hier.

Ein ranghoher Vertreter des türkischen Präsidialamts sagte, die Atmosphäre sei „sehr positiv“ gewesen. Es gebe einen „klaren Konsens“, dass die türkisch-russischen Beziehungen zu dem Stand von vor dem Abschuss Ende November zurückkehren müssten. „Beide Seiten sind entschlossen, die Beziehungen voranzubringen.“

Bei dem Treffen sollte es unter anderem um die Aufhebung von Sanktionen gehen, die Russland nach dem Abschuss Ende November gegen die Türkei verhängte. Erdogan und Putin wollten am Nachmittag vor die Medien treten.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2016 | 16:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen