zur Navigation springen

Politik

04. Dezember 2016 | 04:59 Uhr

Nichts ist für ewig : Scheidungen von Hollywood-Stars

vom

Hollywood-Ehen stehen schon fast sinnbildlich für Verbindungen auf Zeit. Gerade sorgte der bittere Scheidungsstreit von Amber Heard und Johnny Depp für Schlagzeilen, jetzt das: Ausgerechnet beim Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt ist es aus.

Einige Beispiele von prominenten Schauspieler-Paaren, die schließlich getrennte Wege gingen:

MELANIE GRIFFITH und ANTONIO BANDERAS: Die spanisch-amerikanische Ehe hielt immerhin 18 Jahre. 2014 teilten die Schauspieler mit, sie wollten künftig getrennte Wege gehen. Seit Ende 2015 sind sie geschiedene Leute.

DIANE LANE und JOSH BROLIN: Die Hollywood-Ehe wurde Ende 2013 nach neun Jahren offiziell aufgelöst.

TOM CRUISE und KATIE HOLMES: Nach knapp sechs Jahren verkündete das Paar im Sommer 2012 seine Trennung. Kurz darauf war die Scheidung durch.

SCARLETT JOHANSSON und RYAN REYNOLDS: Die Ehe der beiden Hollywood-Stars hielt nach ihrer Schließung 2008 nur knapp drei Jahre.

SEAN PENN und ROBIN WRIGHT: Mehr als 13 Jahre lang waren die beiden Schauspieler ein Paar. Dann reichte Robin Wright die Scheidung ein.

DEMI MOORE und ASHTON KUTCHER: Nach knapp sechs Jahren zerbrach 2011 ihre Ehe, deren Ende 2013 offiziell besiegelt wurde. Demi Moore war zuvor mit Action-Star Bruce Willis verheiratet, von dem sie nach 13 Jahren im Herbst 2000 geschieden wurde.

BRAD PITT und JENNIFER ANISTON: Das Hollywood-Paar war von 2000 bis 2005 verheiratet.

ANGELINA JOLIE und BILLY BOB THORNTON: Von 2000 bis zur Scheidung 2003 waren Jolie und ihr Kollege ein Ehepaar.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Sep.2016 | 14:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert