zur Navigation springen

Politik

05. Dezember 2016 | 19:42 Uhr

Vorwürfe aus Moskau : Russland weist Kritik an Syrien-Politik zurück

vom

Im Syrien-Konflikt hat Russland eine kritische Stellungnahme westlicher Außenminister und der EU-Außenbeauftragten zurückgewiesen.

«Ich erinnere mich an die 2000er Jahre. Damals habe man von Russland gefordert, sich der richtigen Seite der Geschichte gegen den Irak anzuschließen», sagte Außenamtssprecherin Maria Sacharowa der Agentur Interfax zufolge. Jetzt fordere der Westen von Moskau wiederum Beweise für den Friedenswillen in Syrien.

«Wer von Russland Beweise für seinen Friedenswillen fordert, soll erstmal selbst beweisen, dass er kein Aggressor in Bezug auf Länder der Region ist», sagte sie. Bisher zeige die Geschichte das Gegenteil.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2016 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert