zur Navigation springen

Politik

09. Dezember 2016 | 18:36 Uhr

Gülen-Bewegung : Putschversuch in der Türkei: Deutsche wieder frei

vom

Die 48-Jährige mit türkischen Wurzeln wurde nach fast einem Monat aus der Haft entlassen.

Eine nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei festgenommene Deutsche ist wieder frei. Die Frau sei am Freitag aus der Haft entlassen worden, teilte das Auswärtige Amt auf Anfrage in Berlin mit und bestätigte damit entsprechende Informationen des Magazins „Der Spiegel“. Der 48-Jährigen mit türkischen Wurzeln soll dem Bericht zufolge eine Mitgliedschaft in der Gülen-Bewegung vorgeworfen worden sein.

Erdogan macht den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den Putschversuch vom 15. Juli verantwortlich. Seitdem wurden in der Türkei Zehntausende Menschen festgenommen oder von ihrem Dienst suspendiert. Gülen, nach einem schweren Zerwürfnis im Jahr 2013 einer von Erdogans Erzfeinden, bestritt die Vorwürfe und verurteilte die Putsch-Aktionen scharf.

Das Auswärtige Amt begrüßte die Freilassung und erklärte, sich weiter für die Wahrung rechtsstaatlicher Prinzipien bei der Aufarbeitung des Putschversuchs einzusetzen. Bei einem Besuch am vergangenen Montag habe auch Staatssekretär Markus Ederer den Fall der inhaftierten Deutschen bei der türkischen Regierung angesprochen.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2016 | 15:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen