zur Navigation springen

Politik

10. Dezember 2016 | 00:12 Uhr

US-Wahlkampf : Michelle Obama über Trump: „Anständige Menschen benehmen sich nicht so“

vom

Nach Trumps Skandalvideo und neuen Sex-Vorwürfen äußerte sich die First Lady - in einer emotionalen Rede.

New Hampshire | Michelle Obama hat Donald Trump bei einem Wahlkampfauftritt in New Hampshire scharf attackiert. Kurz vor einem Wahlkampfauftritt Donald Trumps am Donnerstag setzte die First Lady mit einer flammenden Rede einen Gegenpol gegen den Republikaner.

Nachdem Donald Trump zunächst wegen eines Skandalvideos, in dem er mit sexuellen Übergriffen prahlte, heftig in die Kritik geriet, wurde er am Donnerstag mit neuen Sex-Vorwürfen sichtlich in die Enge getrieben. In einem Fall soll er einer heute 74-Jährigen in einem Flugzeug an die Brust und unter den Rock gefasst haben. Kurz vor der Wahl dürfte ihn das erneut Stimmen kosten.

Trumps Kommentare hätten Michelle Obama im Mark erschüttert, sagte sie bei einer Veranstaltung in New Hampshire. Seine Kommentare seien schändlich und inakzeptabel.

„Das ist nicht mehr normal. Dies ist keine gewöhnliche Politik mehr“, sagte Obama. „Anständige Menschen benehmen sich nicht so. Und sicher erst recht nicht jemand, der Präsident der Vereinigten Staaten werden möchte.“ Trumps Versuch, die Vorwürfe abzutun, sei eine Beleidigung für alle anständigen Männer.

„Egal, welcher Partei man angehört - Demokraten, Republikaner, Unabhängige - keine Frau hat es verdient, so behandelt zu werden“, sagte Obama. „Unsere Mütter und Großmütter waren oft machtlos, wenn sie ihre Lebensumstände verändern wollten. Heute haben wir Frauen alle Macht, das Ergebnis dieser Wahl zu bestimmen.“

Laut US-Medien gilt die First Lady seit Längerem als eine der mächtigsten und hilfreichsten Unterstützerinnen Clintons. „Eine der besten Rednerinnen dieses ganzen Wahljahres“, hieß es am Donnerstag in Kommentaren. Gründe sind ihr untadeliger Ruf, ihre Ausstrahlung, ihr soziales Engagement und ihre rhetorischen Fähigkeiten.

Sehen Sie hier die vollständige Rede von Michelle Obama:

Im Netz erhält Michelle Obama viel Zuspruch für ihre Haltung und wird bereits als nächste Präsidentschaftskandidatin gehandelt:

3
 
zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2016 | 10:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen