zur Navigation springen

Politik

07. Dezember 2016 | 17:27 Uhr

Islamischer Staat : Lange Haftstrafe: IS-Terrorist „Abu Zulfikar“ in Düsseldorf verurteilt

vom

Der 23-jährige Kerim Marc B. gestand dem IS-Anführer die Treue geschworen zu haben. Die Verteidiger hatten seine Freilassung gefordert.

Düsseldorf | Der 23-jährige Kerim Marc B. ist als Terrorist des Islamischen Staats zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht sprach den Syrien-Rückkehrer am Donnerstag schuldig. Der Angeklagte hatte gestanden, dem Anführer der Terrormiliz, Abu Bakr al-Bagdadi, die Treue geschworen zu haben.

Die Bundesanwaltschaft hatte sieben Jahre Haft für den 23-Jährigen beantragt. Unter dem Namen „Abu Zulfikar“ habe er einer Einheit überwiegend bosnischer IS-Kämpfer angehört. Die Verteidiger hatten maximal zwei Jahre Haft und seine Freilassung gefordert, weil er davon bereits mehr als zwei Drittel verbüßt habe. B. ist in Dortmund geboren und in Kranenburg am Niederrhein aufgewachsen, zuletzt wohnte er in Düsseldorf.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2016 | 12:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert