zur Navigation springen

Politik

05. Dezember 2016 | 05:31 Uhr

Wahlen : Clinton will mit Kaine als Vize Weißes Haus erobern

vom

Zwei Tage vor Beginn des Parteitages der Demokraten hat Hillary Clinton ihren Vize-Kandidaten Tim Kaine offiziell vorgestellt. Er sei ein Politiker, der Brücken statt Mauern bauen wolle, sagte Clinton bei einem gemeinsamen Auftritt mit Kaine in Miami im Bundesstaat Florida.

Sie bezog sich dabei auf den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump, der im Fall eines Wahlsieges im November eine Grenzmauer zu Mexiko bauen will. Clinton soll auf dem am kommenden Montag beginnenden Parteitag in Philadelphia offiziell zur Spitzenkandidatin der Demokraten gekürt werden.

Amerika brauche einen Vizepräsidenten, der notfalls vom ersten Tag an in der Lage sei, das Spitzenamt zu übernehmen und das Land zu führen, sagte die Ex-Außenministerin. «Er ist genau richtig.»

Kaine nannte Clinton eine unermüdliche Kämpferin, die niemals aufgebe. Sie habe Mut, Visionen und Führungskraft - und sei mit ihrer Erfahrung und ihrem Respekt für andere der völlige Gegensatz zu Trump.

Clinton auf Twitter

Kaine auf Twitter

zur Startseite

von
erstellt am 23.Jul.2016 | 20:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert