zur Navigation springen

Panorama

10. Dezember 2016 | 02:18 Uhr

Video aus Australien : Siebenjähriger verkauft Limo, spart und kauft sich ein Pony

vom

Zwei Jahre brauchte Sebastian. Dann sah er sein Pony zum ersten Mal. Seine Mutter teilte das Video von diesem Moment.

Queensland | Es war sein sehnlichster Wunsch, und er hat ihn sich erfüllt - obwohl er erst sieben Jahre alt ist: Sebastian aus Queensland in Australien hat zwei Jahre gespart und sich dann ein Pony gekauft. 3000 australische Dollar (gut 2000 Euro) waren nötig, um sich das Pony zu kaufen, berichtet cnn.com. Den Moment, als Sebastian sein Pony zum ersten Mal sah, teilte seine Mutter Juliana Kent auf Facebook:

Überglücklich ist Sebastian, und er weint vor Freude, als er sein Pony mit dem Namen „Tom“ zum ersten Mal sieht. Kein Wunder, schließlich hat der Junge lange darauf hingearbeitet. Er hat literweise Limonade verkauft, an Freunde und die Familie und auch zu größeren Anlässen. Wie seine Mutter cnn.com erzählt, hat er dafür mal 20 Cent und mal 100 Dollar bekommen. Außerdem habe er das Geld, das er zu Weihnachten und zum Geburtstag bekam, dazugelegt.

Sie habe ihrem Sohn immer gesagt, dass er alles erreichen kann und nichts unmöglich ist, erzählt seine Mutter weiter. Wer hart arbeite und ein netter Mensch sei, würde dafür immer irgendwann seinen Lohn bekommen. Im Falle von Sebastian hat es zumindest funktioniert.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Okt.2016 | 08:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen