zur Navigation springen

Panorama

11. Dezember 2016 | 11:01 Uhr

Royals in England : Schauspielerin Meghan Markle ist Freundin von Prinz Harry – Ärger um Hasskommentare

vom

Die britischen Royals bestätigen die Beziehung – und beschweren sich über sexistische und rassistische Kommentare

London | Die US-Schauspielerin Meghan Markle ist die neue Freundin von Prinz Harry, dem Fünften in der britischen Thronfolge. Dies bestätigte der Londoner Kensington-Palast am Dienstag. Zugleich verurteilte der Palast mit Blick auf Zeitungsberichte und soziale Medien, die 35-Jährige afro-amerikanischer Abstammung sei zum Ziel von „Schmähung und Belästigung“ geworden.

Es sei eine Grenze überschritten worden, Prinz Harry (32) mache sich Sorgen um die Sicherheit seiner Freundin, hieß es. In der ungewöhnlich scharfen Stellungnahme ist auch von „Sexismus und Rassismus“ gegenüber der Schauspielerin die Rede. Es werden aber keine Medien namentlich genannt.

 

Die Erklärung des Palasts ist die erste offizielle Bestätigung der Beziehung zwischen Prinz Harry und Markle. Zuvor gab es lediglich Spekulationen britischer Medien. Prinz Harry galt einst als „enfant terrible“ des Königshauses.  

 

zur Startseite

von
erstellt am 08.Nov.2016 | 13:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen