zur Navigation springen

Panorama

03. Dezember 2016 | 14:44 Uhr

Mitten in Manhattan : Mann in New York klaut Eimer voll Gold von Lastwagen

vom

Der Geldtransporter steht offen an einer Straße in Manhattan. Eine Gelegenheit, die nicht ungenutzt bleibt.

New York | Die Polizei in New York sucht einen Gold-Dieb. Ein auf Youtube veröffentlichtes Video zeigt einen Mann, der mitten im belebten Manhattan (New York) einen Aluminium-Eimer von einem Lastwagen klaut. Der Inhalt: Gold-Flakes (kleine Plättchen) im Wert von 1,6 Millionen Dollar.

 

Der Vorfall, der sich bereits Ende September ereignete, sorgt für Aufsehen in den US-Medien. Jeder dort weiß, dass man Fahrzeuge nicht unbeaufsichtigt mitten in New York stehen lassen sollte. Die Sicherheitsfirma Loomis, die ihren Geldtransporter in Manhattan während eines Auftrags kurz unbeobachtet stehen ließ, dachte sich vermutlich: „Wer schleppt schon einen 39 Kilo schweren Eimer weg?“ Auf der Internetseite der Firma wirbt das Unternehmen mit „effizientem und risikokontrolliertem internationalen Ende-zu-Ende-Transport“.

Überwachungskameras zeigen einen etwa 1,65 Meter großen Mann mit dunklen Haaren und einem Rucksack, der erst an dem Lastwagen vorbeiläuft, dann aber umdreht und den Eimer in Seelenruhe nimmt und davon schleppt. Auf seiner Flucht mit dem Goldeimer zeigen weitere Kameraeinstellungen, wie der Mann Probleme mit dem schweren Eimer hat. Die Polizei in New York sucht nun mit den Videoaufnahmen nach dem etwa 50- bis 60-jährigen Mann.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Dez.2016 | 10:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert