zur Navigation springen

Panorama

07. Dezember 2016 | 21:28 Uhr

Technik : Das geht noch besser: Stimmwiedergabe am Flat-TV

vom

Dass Flachbildfernseher bauartbedingt eher selten gut klingen, ist kein Geheimnis: Insbesondere Stimmen kommen oft nur schlecht herüber. Aber es gibt Möglichkeiten, ihre Wiedergabe zu verbessern.

Dazu sollte man zunächst die diversen Ton-Voreinstellungen durchprobieren. Die Einstellung, bei der die Stimmen am natürlichsten klingen, kann dann noch weiter bearbeitet werden.

Klingen die Stimmen eher dumpf, stellt man den Höhenregler beziehungsweise die Equalizer-Bänder im Kilohertz-Bereich (kHz) zwischen 2 bis 10 kHz so hoch ein, dass Stimmen klar zu hören sind, aber nicht zu zischeln beginnen. Kommen die Stimmen dagegen zu dünn herüber, reguliert man den Bass beziehungsweise die Equalizer-Bänder im Hertz-Bereich (Hz) etwas nach oben - allerdings nicht zu viel, damit der Ton nicht beginnt, zu dröhnen oder zu verzerren.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Mai.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert