zur Navigation springen

Panorama

10. Dezember 2016 | 11:45 Uhr

Mehrstündige Sperrung : Autotransporter kippt um - Neuwagen blockieren Bundesstraße

vom

Ein Autotransporter mit neun Kleinwagen kommt in Baden-Württemberg von der Straße ab und kippt um. Ein Teil der Ladung landet auf der Fahrbahn. Der Schaden ist immens.

Walzbachtal (dpa) - Ein voll beladener Autotransporter istvon einer Bundesstraße in Baden-Württemberg abgekommen und umgekippt. Wie die Polizei mitteilte, lösten sich fünf Neuwagen von der oberen Ladefläche des Transporters und stürzten auf die Fahrbahn.

Der 41 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt hatte der Autotransporter neun Kleinwagen geladen. Alle Autos und der Transporter wurden stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 270 000 Euro.

Wie es zu dem Unfall auf der B 293 bei Walzbachtal kommen konnte, war zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei war der Lastwagen in einer langgezogenen Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und in die Böschung gefahren. Der Fahrer gab gegenüber der Polizei an, dass er Wild ausgewichen sei. Zur Ermittlung des Unfallhergangs will die Polizei nun Daten des Bordcomputers des Lastwagens auswerten.

Für die Bergung der Fahrzeuge war die Bundesstraße in beiden Richtungen für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Mitteilung der Polizei

zur Startseite

von
erstellt am 22.Okt.2016 | 15:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert