zur Navigation springen

Netzwelt

04. Dezember 2016 | 03:04 Uhr

Nagars Netzwelt : Klicks, Likes und Wahlkreuzchen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Was sagen Facebook-Seiten über die kommenden Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern aus?

Blickt man auf Facebook, fällt eine Ungereimtheit auf. Im Netz sind andere Parteien erfolgreich als bei den Wahlen und die „Großen“ schneiden digital manchmal nur mittelmäßig ab. Schauen wir ins nächste Wahlland: Mecklenburg-Vorpommern. Dort sagen einige Beobachter CDU und SPD als die kommende Schweriner Koalition voraus (derzeit liegt die SPD in Umfragen vorn). Bei Facebook bekommen die großen Landesparteien aber weniger Stimmen als die Linke, die Grünen – und als die FDP, die im Ostseeland die drittstärkste Facebook-Kraft gibt. Die CDU-MV hat etwas abgeschlagen bei Facebook die Deutsche Kommunistische Partei dicht auf den Fersen. Das zumindest zeigt ein Parteien-Ranking auf Pluragraph.de. Diese Seite scannt automatisch die Auftritte in den Sozialen Medien und zieht den reinen Zahlen-Vergleich, ist also politisch neutral. Das Portal klatscht entsprechend emotionslos ins Gesicht, welche Parteien in Mecklenburg-Vorpommern die Plätze eins und zwei auf Facebook belegen. Die Seite der AfD MV lässt mit fast 14  000 Fans alle anderen Parteien weit hinter sich. Danach kommt die NPD, die sich im Sozialen Netzwerk für MuP – Mecklenburg und Pommern – zuständig fühlt. Mehr als 8500 Facebook-Fans gefällt die Seite. Die aktuellste Sonntagsfrage sieht aber weder die NPD noch die FDP im nächsten Schweriner Landtag. Die AfD ist in Umfragen drittstärkste Kraft. Zum Vergleich: Die voraussichtlich viertstärkste Partei, die Linke, hat gerade ein Flugzeug mit Werbebanner kreisen lassen – und dankt darauf für 1900 Facebook-Fans. Dass man mit Populismus leicht auf Like-Fang geht, ist durchschaubar. Simple Botschaften, schäumende Emotionen und schon geht der Facebook-Post ab. Auch dass die Rechten die Öffentlichkeit bei Facebook gern und ausgiebig nutzen, kennt man. Was aber macht die FDP so weit oben im Ranking? Die offizielle FDP-MV-Seite liegt bei etwa 2600 Likes. Darüber hinaus haben die Liberalen noch einen kleinen Trick auf Lager. Es gibt eine noch erfolgreichere Seite speziell für die Kandidatin Cécile Bonnet-Weidhofer – und die heißt provokant: „Kann diese Ausländerin mehr Fans haben als die AfD?“

zur Startseite

von
erstellt am 29.Aug.2016 | 11:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen