zur Navigation springen

Netzwelt

11. Dezember 2016 | 03:24 Uhr

Soziale Netzwerke : Facebook Update: Im Messenger mit 50 Personen gleichzeitig sprechen

vom

Mit der neuen Funktion des Facebook-Messengers sollen nun auch Telefonkonferenzen möglich sein.

Im Facebook Messenger sind jetzt Gruppen- oder Konferenz-Telefonate möglich. Mit dem neusten Update sollen sich bis zu 50 Personen miteinander unterhalten können. Das berichtet „The Daily Dot“.

Um das neue Feature auszuprobieren, müssen die Nutzer nur den neu hinzugefügten Telefonhörer in der rechten oberen Ecke des Gruppenchat-Fenster antippen. Dann kann ausgewählt werden, wer angerufen werden soll. Wie bei Einzelanrufen wird bei jeden Teilnehmer der Status des Anrufs angezeigt: ob es klingelt, ob der Angerufene nicht abgehoben hat oder ob die verbindung hergestellt ist. Es ist also alles ähnlich wie bisher, nur mit der Option mehrere Kontakte gleichzeitig anrufen zu können.

Im Moment sind nur Sprach-Anrufe möglich, mit Video-Konferenz-Anrufen über den Messenger werden die Nutzer bis zum nächsten Update gedulden müssen.

Auch in der Browser-Version des sozialen Netzwerks gibt es seit ein paar Tagen kleinere Neuerungen. Zum Beispiel wurde die Suchfunktion erweitert und Nutzer können statt eines Profil-Bilds nun auch kurze Profil-Videos hochladen.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Apr.2016 | 19:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen