zur Navigation springen

Netzwelt

10. Dezember 2016 | 19:42 Uhr

Missverständnissen vorbeugen : Bei WhatsApp-Ausstieg den Account ordentlich löschen

vom

Wer die App von WhatsApp auf dem Handy deinstalliert, ist noch lange nicht von dem Nachrichten-Dienst abgemeldet. Dazu müssen Ausstiegswillige zunächst einmal ihr WhatsApp-Konto löschen.

WhatsApp-Aussteiger sollten ihr Konto ordentlich löschen. Das funktioniert in den Einstellungen unter «Account/Meinen Account löschen». Wer einfach nur die App deinstalliert, wird mit großer Wahrscheinlichkeit Verwirrung stiften, warnt das Verbraucherschutzportal «Mobilsicher.de».

Denn so bleibt das WhatsApp-Konto bestehen und es kann zu Missverständnissen kommen. Denn für die Kontakte ist man dann weiterhin sichtbar. Diese schicken vielleicht Nachrichten, die den Empfänger nie erreichen. Wer die App bereits deinstalliert hat, ohne seinen Account gelöscht zu haben, muss die Anwendung dazu noch einmal installieren.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2016 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert