zur Navigation springen

Musik

11. Dezember 2016 | 09:05 Uhr

Tod mit 55 Jahren : Ex-Ärzte-Bassist Hagen Liebing gestorben

vom

Hagen Liebing lebte für die Musik: Erst war er „The Incredible Hagen“ bei den Ärzten, dann wurde er Musikjournalist. Mit 55 Jahren ist er nun gestorben.

Berlin | Der Musikjournalist und frühere Bassist der Band Die Ärzte, Hagen Liebing, ist tot. Das teilten seine Arbeitgeber „Tip“ und „Der Tagesspiegel“ in Berlin mit. Liebing wurde 55 Jahre alt und starb am Sonntag nach kurzer, schwerer Krankheit. Der Musiker war ab 1986 Bassist der Band Die Ärzte, die sich 1988 auflöste.

Bei der Neugründung der Band 1993 war Liebing, von den anderen Bandmitgliedern „The Incredible Hagen“ genannt, nicht mehr dabei. Der gebürtige Berliner arbeitete von 1991 an als Musikjournalist beim „Tagesspiegel“, später wechselte er zum Stadtmagazin „Tip“. Auch als Journalist blieb er der Rockmusik treu.

Der Ärzte-Schlagzeuger Bela B. alias Dirk Felsenheimer schrieb auf seiner Internetseite über Liebing: „Du warst ein unglaublich wichtiger Teil der Berliner Musikkultur und wirst es immer bleiben. Dein Tod macht mich sehr traurig. Dein Bela .... okay ... Bela fandest du blöd, also Dirk.“

Foto: Screenshot Homepage Bela B.
 

Die Startseite der Homepage der Ärzte war am Sonntag schwarz.

Foto: Screenshot www.bademeister.com
 
zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2016 | 08:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen