zur Navigation springen

Deutschland & Welt

03. Dezember 2016 | 20:43 Uhr

Notfälle : Mögliche Bombenentschärfung blockiert A2 in Hannover

vom

Wegen einer möglichen Bombenentschärfung wird die wichtige Ost-West-Autobahn A2 vom Ruhrgebiet Richtung Berlin in Hannover heute ganztägig blockiert.

Auf den Umleitungsrouten wird mit Staus gerechnet und auch Autofahrer mit Ziel Flughafen Hannover sollten mehr Zeit einplanen, teilte die Straßenbaubehörde mit. Zwischen der Anschlussstelle Herrenhausen und dem Autobahnkreuz Hannover-Ost wird voraussichtlich von 9 bis 20 Uhr kein Verkehr fahren können. Rund 7500 Anlieger müssen ihre Wohnungen verlassen.

Bei Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn waren Verdachtspunkte auf Bombenblindgänger entdeckt worden. Bestätigt sich der Verdacht am Sonntag, werden die Blindgänger unschädlich gemacht. Die Umleitungsroute führt über die Schnellwege in Hannover sowie die Autobahnen 7 und 352. Unter anderem muss der Verkehr in Hannover-Döhren über eine nur einspurig befahrbare Brücke geleitet werden.

Bei einer ähnlichen Bombenentschärfung an der A2 vor gut einem Jahr waren die gleichen Umleitungsrouten an einem Sonntag eingerichtet worden, ohne dass es zum befürchteten Verkehrschaos kam.

Pressemitteilung der Straßenbaubehörde

Infos der Stadt Hannover zur Bombenentschärfung

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2016 | 07:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert