zur Navigation springen

Kultur

07. Dezember 2016 | 13:40 Uhr

Ausstellungen : Zwickau zeigt Schau zu Max Pechsteins Südseereise

vom

Eine Südseereise als Inspirationsquelle: Erstmals zeigt das Max-Pechstein-Museum der Kunstsammlungen Zwickau die Reisetagebücher von Lotte und Max Pechstein in einer Sonderausstellung.

«Viele seiner Werke basieren auf diesen Erlebnissen im Südpazifik», sagte die Museumsleiterin Petra Lewey am Dienstag in Zwickau. Demnach entstanden nach Pechsteins Rückkehr allein im Jahr 1917 mehr als 40 Gemälde mit Südseemotiven.

Das Ehepaar verbrachte 1914 vier Monate auf den Palau-Inseln und schrieb dabei Tagebuch. Die rund 40 Seiten langen Erinnerungen von Pechsteins Frau wurden nun erstmals ausgewertet. Die Schau «Der Traum vom Paradies - Max und Lotte Pechsteins Reise in die Südsee» wird ab 9. Juli in der Geburtsstadt des Brücke-Künstlers zu sehen sein.

Kunstsammlungen Zwickau

zur Startseite

von
erstellt am 19.Apr.2016 | 16:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert