zur Navigation springen

Kultur

11. Dezember 2016 | 05:14 Uhr

Kunst : Zeitgenössische Kunst der Biennale di Assisi in Bayreuth

vom

Zu den Bayreuther Festspielen kommen Besucher aus aller Welt - und für die positioniert sich jetzt noch eine kleine Ausstellung internationaler Kunst als Nebenprogramm. Die zeitgenössischen Werke sind in der Schau «Assisi - Bayreuth» zu sehen, die am 3. August (17.00 Uhr) in der Richard-Wagner-Stadt eröffnet wird. Die Künstler stammen aus Italien, Argentinien, der Schweiz und Griechenland, aber auch aus Deutschland.

Die Gemälde, Skulpturen, Neon-Kunst, Fotografie und digitale Kunst sind Teil der «Biennale di Assisi 2015», die von der Gesellschaft für die italienischen Weltkulturerbestätten der Unesco und der Akademie der Künste in Perugia gefördert wurde. Die Organisatoren sind die Vorsitzenden des Kulturvereins Assisinarte, der im historischen Zentrum von Assisi sitzt: Tullia Caporicci und Giovanna De Mitri. Die Ausstellung im Bayreuther RW21 hat der fränkische Künstler Volker Wunderlich mit vorbereitet.

Nach Bayreuth geholt hat die Ausstellung die Gesellschaft für Kultur und Begegnung der Freunde der Region Assisi. Die Zusammenarbeit zwischen den Regionen soll Perspektiven und Chancen eines kulturellen Austausches aufzuzeigen.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Jul.2016 | 12:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert