zur Navigation springen

Kultur

05. Dezember 2016 | 13:35 Uhr

Literatur : Wieviel Religion verträgt Deutschland?

vom

Das Kruzifix an der Wand in öffentlichen Gebäuden oder das Kopftuch, getragen von einer Lehrerin: An religiösen Symbolen in der Öffentlichkeit entbrennen immer wieder gesellschaftliche Diskussionen. 

Der Staats- und Verwaltungsrechtler Hans Markus Heimann erklärt in seinem Buch «Deutschland als multireligiöser Staat», wie die rechtliche und gesetzliche Grundlage der Religionsfreiheit in Deutschland gestaltet ist und wie weit sie gehen kann. 

Das deutsche Grundgesetz bietet nach Ansicht von Heimann eine gute Grundlage, damit verschiedene Religionen friedlich in der Bundesrepublik zusammenleben können - und dass, obwohl es bereits über 70 Jahre alt ist. Heimann stellt den Gesetzestext bei seiner Analyse in den  Mittelpunkt und bietet damit einen guten Überblick über das Verhältnis zwischen Staat und Religion in Deutschland. 

Dabei entwickelt der Jurist aber auch Vorschläge, um die im Grundgesetz garantierte Religionsfreiheit in der Praxis umzusetzen. Dabei stellt er die These auf: «Nur ein multireligiöser Staat kann der wachsenden religiösen Vielfalt in Deutschland gerecht werden.» 

So befasst er sich beispielsweise mit dem islamischen Religionsunterricht an Schulen. Der Staat dürfe dabei durchaus Verfassungstreue verlangen, sagt Heimann. Dass diese derzeit bei allen Muslimen gewährleistet ist, bewertet er jedoch skeptisch. Die Seelsorge im Militär hingegen schätzt der Jurist als verfassungswidrig ein: Zu eng sei dabei die Verbandelung zwischen Staat und Kirche. Außerdem tritt Heimann für eine Abschaffung des Gotteslästerungsparagrafen ein.  

Auch umstrittene Themen wie das Schächten oder die Erhebung von Kirchensteuern analysiert der Jurist auf Grundlage des Grundgesetzes. Insgesamt bewertet Heimann den derzeitigen Umgang zwischen Staat und Religion als verfassungskonform.  «Mein Ergebnis ist: Nein, es muss sich nichts ändern, weil die wesentlichen Elemente, mit einer Multireligiosität umzugehen, Religionsfreiheit und Neutralität des Staates sind. Und die sind im Grundgesetz angelegt.»

Hans Markus Heimann: Deutschland als multireligiöser Staat, S. Fischer Verlag, 19,99 Euro, ISBN 978-3-10-403653-3

Fischer Verlag

zur Startseite

von
erstellt am 19.Jul.2016 | 14:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert