zur Navigation springen

Kultur

24. März 2017 | 03:13 Uhr

Temperament und Leidenschaft

vom

"Mit Ausdruck und Feuer" heißt der Kammermusik-Abend der chinesischen Pianistin Yuja Wang (Foto) und des französischen Cellisten Gautier Capucon. Tatsächlich verblüfft die Asiatin mit Wohnsitz in den USA oft mit temperamentvollen Spiel. Sie widmen sich beim Schleswig-Holstein Musik Festival der Kammermusik. Warum? Bei jedem Sommer-Festival steht für mich Kammermusik im Mittelpunkt, das hat inzwischen Tradition. Ich beschränke mich aber nicht zwingend immer auf ein Duo. Was reizt Sie so an der Kammermusik? Die Kommunikation mit den Kollegen. Erstens mal habe ich unheimlich viel Spaß mit ihnen, und zweites lernt jeder etwas von den anderen. Das empfinde ich als Geschenk. Gautier Capucon scheint einer Ihrer Lieblingspartner zu sein. Ja, das stimmt. Ich wertschätze ihn sehr - menschlich und künstlerisch. Wenn wir gemeinsam auf der Bühne stehen, ist das wirklich ein gegen seitiges Geben und Nehmen. Sie werden Werke von Schumann, Brahms und Rachmaninow interpretieren. Welcher dieser Komponisten liegt Ihnen am meisten? Rachmaninow. Ich kann mich grundsätzlich mit russischer Musik gut identifizieren. An der Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 19, die in Kiel auf dem Programm steht, mag ich besonders ihre Direktheit. Wer sich ihrer annimmt, merkt schnell: Der Komponist hat da keine Fragen offen ge lassen. Bei Brahms Stück liegt der Fall völlig anders. Allerdings. Die Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 1 e-Moll op. 38 ist ziemlich knifflig. Da der ursprüng liche zweite Satz als verschollen gilt, wirkt sie irgendwie unvollendet. Es gibt Brüche, einiges bleibt unausgesprochen. Damit tut sich natürlich jeder Interpret schwer. Bei Ihren Auftritten lassen Sie nicht allein die Kompositionen für sich sprechen, sondern machen auch mit Ihren extravaganten Kleidern Schlagzeilen. Ich bin jetzt 25 und liebe kurze Röcke nebst High Heels. Na, und? Irgendwann werde ich sicher genug davon haben. Aber meine Musik, die bleibt. Darum sollte sich das Publikum auf sie konzentrieren. Konzert: Yuja Wang tritt morgen, 20 Uhr, im Kieler Schloss auf, Karten: (0431) 237070

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jul.2012 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen