zur Navigation springen

Kultur

07. Dezember 2016 | 23:24 Uhr

Konzertsaal in Paris : Sting eröffnet Bataclan ein Jahr nach Terror-Angriff

vom
Aus der Onlineredaktion

Ein Jahr nach dem Terroranschlag mit vielen Toten gibt der britische Musiker ein medienwirksames Konzert in Paris.

Paris | Sting wird am 12. November die Pariser Konzerthalle Bataclan wieder eröffnen. Das gab der Musiker am Freitagmorgen per Twtter bekannt. Vor einem Jahr, am 13. November 2015, ermordeten islamistische Terrorosten im Bataclan 89 Menschen während eines Auftritts der Band Eagles of Death Metal. Weitere 39 Menschen starben bei Anschlägen in der Umgebung des Bataclan. Die Ereignisse waren einer der schwersten Terrorangriffe in Europa, zu denen sich die Organisation IS bekannte.

Sting gilt als einer der großen Künstler weltweit, der sich in seiner langen Karriere immer wieder für Weltoffenheit und Menschlichkeit ausgesprochen hat, vergleichbar nur noch mit dem Sänger Bono von U2. Sein Auftritt setzt ein deutliches Zeichen, der Gewalt zu trotzen und der Opfer auch medienwirksam zu gedenken.

Sting wird mit einer dreiköpfigen Begleitband Stücke aus seinem neuen Album „57th & 9th“ spielen. Auf seiner Website schreibt Sting: „Mit der Wiedereröffnung des Bataclan bringen wir zwei Dinge zusammen: Wir erinnern und wir ehren jene, die ihr Leben bei den Angriffen vor einem Jahr verloren haben. Und wir feiern das Leben und die Musik, für die diese Spielstätte steht. Dabei hoffen wir, dem lebensbejahenden Geist derer ein Andenken zu setzen, die hier gestorben sind. Wie werden sie nicht vergessen.“ Die Einnahmen des Konzerts gehen unter anderem an die Organisation „Life for Paris“, die Opfer und Angehörige der Terroranschläge vom 13. November 2015 unterstützt.

Der britische Musiker Sting wird am 12. November die Pariser Konzerthalle „Bataclan“ wiedereröffnen.
Der britische Musiker Sting wird am 12. November die Pariser Konzerthalle „Bataclan“ wiedereröffnen. Foto: dpa

Die Karten für das Konzert können über die Website des Bataclan bestellt werden. Die war aber am Freitagmorgen zeitweise nicht zu erreichen, vermutlich aufgrund des großen Interesses. Weitere Künstler auf der Bühne des Bataclan im November werden unter anderem Peter Doherty und Marianne Faithfull sein.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Nov.2016 | 11:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen