zur Navigation springen

Film-Starts am 2.3. : „Silence“ und „Wolves at the Door“: Das sind die Kino-Tipps der Woche

vom
Aus der Onlineredaktion

shz.de stellt die aktuellen Kino-Starts vor - bewertet von Film-Fans weltweit.

Bei über 5000 neuen Kinofilmen pro Jahr kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Filme lohnen sich, welche sind Zeitverschwendung? isnotTV, Partner von shz.de, stellt hier jede Woche die besten Neustarts in den deutschen Kinos vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern - sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Trailer ansehen und Bewertungen lesen. Wie isnotTV funktioniert, lesen Sie hier.

Das sind die beliebtesten Kinostarts am Donnerstag, 2. März 2017:

Die Kinowoche startet vielversprechend mit dem letzten X-Men-Teil Logan - The Wolverine, in dem Hugh Jackman noch einmal seine Paraderolle spielt. Silence zeigt anschaulich die blutigen Auswirkungen der Christianisierungs-Versuche in Japan Anfang des 17. Jahrhunderts. Mit Der junge Karl Marx geht in dieser Woche außerdem eine starke Biographie an den Start. Wolves at the Door verspricht ein blutiges Massaker in bester Horror-Manier.

Logan - The Wolverine

Bereits achtmal ist Hugh Jackman in den Wolfspelz des Wolverine geschlüpft, nun bereitet er sich zum letzten Kampf vor - allerdings 50 Jahre nach den X-Men. In einer dystopischen Welt sind Wolverine und Professor X (Patrick Stewart) nur noch ein Schatten ihrer selbst: Die Superschurken haben gewonnen. Doch als ein Mädchen mit übermenschlichen Kräften auftaucht, setzen die verbliebenen X-Men alles daran, diesen kleinen Hoffnungsschimmer vor ihren Feinden zu schützen. (Mit Hugh Jackman, Patrick Stewart)

Silence

Zwei portugiesische Jesuiten-Priester stehen Anfang des 17. Jahrhunderts vor einer großen Herausforderung: Sie sollten ihrem ehemaligen Mentor Cristóvão Ferreira (Liam Neeson) nach Japan folgen, der dort während seiner Missionar-Tätigkeiten verschollen ist. In Japan stoßen die beiden Priester auf ein politisches Chaos, denn bekehrte Christen rebellieren gegen die japanische Regierung und werden gnadenlos verfolgt. Schon bald wird auch der Glaube der beiden Portugiesen auf eine harte Probe gestellt. (Mit Andrew Garfield, Adam Driver)

Der junge Karl Marx

Basierend auf der Biografie der des berühmtesten Sozialisten zeigt dieser Film die Jahre aus dem Leben Karl Marx’ (August Diehl), in denen er gemeinsam mit Friedrich Engels (Stefan Konarske) die Grundideen für das Kommunistische Manifest zusammen trägt. Wegen seiner provokanten Ideen muss Marx bereits zuvor mit seiner Frau Jenny von Westphalen (Vicky Krieps) Deutschland verlassen. Auch in seiner neuen Wahlheimat Frankreich ecken er und Engels weiterhin mit der Obrigkeit an und kämpfen gegen Zensur und für einen politischen Wandel in der Gesellschaft. (Mit August Diehl, Stefan Konarske)

Wolves at the Door

Inspiriert von den Gräueltaten der Manson-Family erzählt dieser Horrorfilm von einer geplanten Feier zweier Pärchen in den Hollywood Hills. Was eigentlich als gemütliches Beisammensein geplant war, wird zum wahren Albtraum als Unbekannte in das Anwesen eindringen. Sie kennen kein Erbarmen und sind wahre Sadisten. Ein grausiger Überlebenskampf beginnt. (Mit Katie Cassidy, Elizabeth Henstridge)

 

 
zur Startseite

von
erstellt am 01.02.2017 | 14:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen