zur Navigation springen

Kultur

07. Dezember 2016 | 19:28 Uhr

Kunst : Schau in Reutlingen zeigt Werke von Baselitz und Oehlen

vom

Zwei international bekannte Künstler und eine Ausstellung. Beide wollten zur Eröffnung kommen, doch einer musste am Ende doch zu Hause bleiben - weil er krank geworden war.

In einer neuen Schau stellt der Kunstverein Reutlingen Werke von Georg Baselitz und Albert Oehlen gegenüber. Zu sehen sind zwölf großformatige Bilder, sechs pro Künstler und zum Teil eigens für die Ausstellung entstanden.

Rund 500 Besucher kamen nach Angaben des Kunstvereins zur Eröffnung am Sonntag. Auch Oehlen persönlich war dabei, Baselitz hatte aus gesundheitlichen Gründen kurz vorher abgesagt.

Warum malt ein Maler, was er malt? Fragen wie diese stehen nach Angaben der Veranstalter im Mittelpunkt. Baselitz (78) und Oehlen (62) gehörten zu zwei verschiedenen Künstlergenerationen, aber beide dächten viel über ihr Werk nach, zweifelten, das verbinde sie, sagte der künstlerische Leiter des Kunstvereins, Christian Malycha.

Malycha hatte die Idee zu der Ausstellung. «Ich habe beide angerufen und ihnen die Idee für die Ausstellung erzählt», sagte er vorab. «Beide waren prompt einverstanden.» Die Ausstellung ist bis zum 15. Januar 2017 zu sehen. Der künstlerische Leiter rechnet damit, dass sie den Rekord für Ausstellungen des Kunstvereins von 7000 Besuchern brechen wird.

Kunstverein Reutlingen

zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2016 | 15:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert