zur Navigation springen

Kultur

04. Dezember 2016 | 19:30 Uhr

Literatur : Sächsischen Literaturpreis für Franziska Gerstenberg

vom

Die Dresdner Schriftstellerin Franziska Gerstenberg erhält den Sächsischen Literaturpreis 2016. Die mit 5500 Euro dotierte Auszeichnung werde ihr für den Erzählband «So lange her, schon gar nicht mehr wahr» verliehen, teilte das Kunstministerium in Dresden am Montag mit.

Nach Darstellung der Jury stellt Gerstenberg dabei «mit sozialkritisch geschärftem Blick existenzielle Hauptfragen unserer Gesellschaft» in einer «ebenso dichten wie präzisen Sprache».

Die 37 Jahre alte Gerstenberg wurde bereits mehrfach für ihre Arbeit ausgezeichnet. Sie studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und lebt heute wieder in Dresden. Sie bekam zahlreiche Stipendien und Literaturpreise, darunter den Hermann-Hesse-Förderpreis für ihren Erzählband «Solche Geschenke». Ihr erster Roman «Spiel mit ihr» wurde mit einem Stipendium der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart sowie dem Förderpreis zum Lessingpreis ausgezeichnet.

Der Preis soll im Herbst überreicht werden. Der Literaturpreis des Kunstministeriums wird in diesem Jahr zum sechsten Mal vergeben.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jul.2016 | 11:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert