zur Navigation springen

Kultur

07. Dezember 2016 | 09:42 Uhr

Literatur : Oskar-Pastior-Preis für Anselm Glück

vom

Der mit 40 000 Euro dotierte Oskar-Pastior-Preis 2016 geht an den österreichischen Maler und Schriftsteller Anselm Glück. Er habe Werke geschaffen, «die der experimentellen und konkreten Kunst verpflichtet, eine sehr eigene, unverwechselbare Diktion aufweisen», heißt es zur Begründung.

Nach Oswald Egger (2010) und Marcel Beyer (2014) ist der 1950 geborene Glück der dritte Preisträger. Die Verleihung ist am 1. Juli im Literaturhaus Berlin, wo die nach dem Dichter Oskar Pastior (1927-2006) benannte Stiftung sitzt. Die Auszeichnung würdigt Autoren, deren Werk in der Tradition der Wiener Gruppe, des Bielefelder Colloquiums Neue Poesie und der Schriftstellergruppe Oulipo steht.

Details zum Preis und zur Stiftung

zur Startseite

von
erstellt am 29.Apr.2016 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert