zur Navigation springen

20 Porträts : Mutige Frauen in Afghanistan

vom

politische Aktivistinnen, Ärztinnen, Unternehmerinnen: Wer weiß bei uns schon, dass es in dem Land am Hindukusch wagemutige Pilotinnen, kreative Comic-Zeichnerinnen und exzellente Skaterinnen gibt?

Das Bild afghanischer Frauen ist im Westen sehr einseitig. Die meisten verbinden sie nur mit Burka, Entrechtung und Unfreiheit. Wer weiß bei uns schon, dass es in dem Land am Hindukusch auch wagemutige Pilotinnen, kreative Comic-Zeichnerinnen und exzellente Skaterinnen gibt?

In ihrem Buch «Wo Mut die Seele trägt» stellt Nahid Shahalimi 20 außergewöhnliche Frauen aus Afghanistan vor. Da ist zum Beispiel die legendäre Kommandantin Kaftar, die gegen Taliban und Russen kämpfte. Auch die junge Pilotin Shaima Noori muss sich jeden Tag in der extremen Männerwelt des Militärs durchsetzen. Die Graffiti-Künstlerin Shamsia Hassani hat sich inzwischen einen internationalen Ruf erworben. Mit ihren Graffitis auf Bürgersteigen und Kriegstrümmern will sie Farbe in Kabuls Nachkriegsgrau bringen.

Andere porträtierte Frauen sind politische Aktivistinnen, Ärztinnen und Unternehmerinnen. Es sind bewundernswerte Frauen, die Tag für Tag gegen Vorurteile kämpfen und deren Leben häufig in Gefahr ist. Umso mehr beeindruckt ihr Mut und Optimismus.

- Nahid Shahalimi: Wo Mut die Seele trägt. Wir Frauen in Afghanistan, Elisabeth Sandmann Verlag, München, 160 Seiten, 24,95 Euro, ISBN 978-3-945543-16-0.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Apr.2017 | 15:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert