zur Navigation springen

Kultur

06. Dezember 2016 | 22:59 Uhr

Kunst : Museum Kleve zeigt neu entdeckten Dürer-Holzschnitt

vom

Das Museum Kurhaus Kleve hat nach eigenen Angaben einen 500 Jahre alten Holzschnitt von Albrecht Dürer entdeckt. Wie das Museum bestätigte, haben zwei Kunststudenten den Fund bei der Sichtung einer Sammlung aus rund 5000 Kunstwerken gemacht, die ein Sammler-Ehepaar dem Museum überlassen hatte.

Museumskuratorin Valentina Vlasic bezweifelt nicht, dass es sich bei dem 15 mal 10 Zentimeter großen Vordruck «Christus von Kaiphas» um ein Original des Renaissance-Künstlers (1471-1528) handelt. «Auf dem Passepartout gibt es sogar einen Hinweis, dass es eine Fälschung gibt und wie man diese erkennt», sagte Vlasic am Mittwoch. Entsprechende Nachforschungen hätten sich dann mit den Hinweisen gedeckt. Zuvor hatte der WDR über den Fund berichtet.

Zu sehen ist der Holzschnitt ab dem 2. Oktober 2016 in der Ausstellung «Von Haltung und Leidenschaft: Werke aus 500 Jahren Kunstgeschichte - Die Sammlung Wörner».

Infos zur Ausstellung

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2016 | 16:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert