zur Navigation springen

Kultur

10. Dezember 2016 | 13:57 Uhr

Literatur : Legendäre Klavierbauer: «Die Bechsteins»

vom

Berlin dpa) - Die Beatles nahmen «Hey Jude» und viele andere Songs auf einem Bechstein-Flügel auf, Freddie Mercury spielte für das Queen-Album «A Night at the Opera» auf einem Bechstein und viele andere Musiker wie David Bowie, Elton John oder Chick Corea taten es ihnen gleich.

Lange zuvor schon schätzten Pianisten wie Franz Liszt und Hans von Bülow die einzigartigen Qualitäten von Bechstein-Klavieren. Gunda Wendt beschreibt in ihrem Buch «Die Bechsteins» wie aus einer kleinen Berliner Manufaktur innerhalb von 20 Jahren ein Unternehmen von Weltgeltung wurde. Sie porträtiert dabei nicht nur eine Familiendynastie mit imponierenden wie problematischen Persönlichkeiten, etwa der Hitler-Förderin Helene Bechstein. Das Buch enthält auch zahlreiche Gespräche mit heutigen Pianisten über ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit Bechstein-Klavieren. So ist die Geschichte dieser deutschen Klavierbauerfamilie auch ein beeindruckendes Stück Musikhistorie.

- Gunna Wendt: Die Bechsteins. Eine Familiengeschichte, Aufbau Verlag, Berlin, München, 320 Seiten, 24,95 Euro ISBN 978-3-351-03613-3.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2016 | 09:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert