zur Navigation springen

Kultur

02. Dezember 2016 | 19:09 Uhr

Auszeichnungen : Gila Lustiger erhält Jakob-Wassermann-Literaturpreis

vom

Die Autorin und Journalistin Gila Lustiger ist mit dem Jakob-Wassermann-Literaturpreis 2016 der Stadt Fürth ausgezeichnet worden. Die 53-Jährige sei bekannt für ihr «widerständiges Erzählen im Sinne von Freiheit und Humanität», teilte die Stadt nach der Preisverleihung am Sonntag in Fürth mit.

Zu ihren bekanntesten Werken zählen «Die Bestandsaufnahme», «So sind wir» und der 2015 erschienene Gesellschaftsroman «Die Schuld der anderen». Die in Frankfurt am Main geborene Autorin lebt in Paris. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Die Stadt verleiht ihn alle zwei Jahre in Erinnerung an den in Fürth geborenen Erzähler Jakob Wassermann (1873-1934). Die letzten drei Preisträger waren Urs Widmer, Gerhard Roth und Feridun Zaimoglu.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Jun.2016 | 16:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert