zur Navigation springen

Film-Starts am 20.4. : Das sind die aktuellen Kino-Tipps der Woche

vom
Aus der Onlineredaktion

shz.de stellt die aktuellen Kino-Starts vor - bewertet von Film-Fans weltweit.

Die Kinostarts am 20. April: Conni & Co 2 und The Founder

Bei über 5000 neuen Kinofilmen pro Jahr kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Filme lohnen sich, welche sind Zeitverschwendung? isnotTV, Partner von shz.de, stellt hier jede Woche die besten Neustarts in den deutschen Kinos vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern - sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Trailer ansehen und Bewertungen lesen. Wie isnotTV funktioniert, lesen Sie hier .

Neuer Service: Melden Sie sich hier für den kostenlosen Streamingtipps-, TV und Kinonewsletter von shz.de an:

Das sind die beliebtesten Kinostarts am Donnerstag, 20. April:

Diese Woche lädt das Kinoprogramm vor allem Familien ein, denn in „Conni & Co 2” erforscht eine Gruppe unerschrockener Kinder das Geheimnis eines T-Rex-Knochens. Viel Action und Spaß gibt es außerdem in der Serienadaption „CHiPs” über zwei sehr ausgefallene Highway-Cops. „The Queen of Katwe” erzählt die unglaubliche Geschichte eines Mädchens aus den Slums von Uganda, das zur großen Schachspielerin aufsteigt. In „The Founder” baut Geschäftsmann Ray Kroc das kleine Burger-Unternehmen McDonald’s zu einer weltbekannten Marke aus. Außerdem versetzt der „Bye Bye Man” eine Gruppe Studenten in Angst und Schrecken.

Conni & Co 2

In der Fortsetzung dieses Familienfilms von Til Schweiger geraten Conni (Emma Schweiger) und ihre Freunde wegen eines Dinoknochens in Konflikt mit dem Bürgermeister (Heino Ferch) von Neustadt. Dieser will auf der Kanincheninsel nahe seiner Stadt ein neues Luxushotel bauen, doch die Kinder befürchten dadurch die Zerstörung ihres Spielparadieses. Als Hund Frodo auf der Insel einen riesigen Dinosaurierknochen findet, wittern Conni & Co ihre Chance den geplanten Bau zu verhindern. Doch dann beschlagnahmt der Bürgermeister kurzerhand den Fund und die Kinder müssen den Knochen mit einer waghalsigen Wiederbeschaffungs-Mission zurück ergattern. (Mit Til Schweiger, Emma Schweiger)

The Founder

Hinter der heute weltweit bekannten Marke McDonald's steckt niemand anderes als der rigorose Geschäftsmann Ray Kroc (Michael Keaton). In den 1950er Jahren tritt er an die Geschwister Mac McDonald (John Carroll Lynch) und Dick McDonald (Nick Offerman) mit der Idee heran, ihr Burger-Unternehmen weit über die Grenzen von Kalifornien bekannt zu machen. Wenig später gelingt durch einen knallharten Geschäftsplan der Durchbruch zur zur weltweiten Burger-Kette McDonald's, doch seine eigentlichen Namensgeber bleiben dabei auf der Strecke. (Mit Michael Keaton, Nick Offerman)

The Queen of Katwe

The Queen of Katwe” erzählt die bewegende Geschichte eines afrikanischen Mädchens, das aus ärmsten Verhältnissen in die obersten Ränge der Schachwelt aufsteigt. Phiona Mutesi (Madina Nalwanga) lebt in Katwe, dem Slum von Ugandas Hauptstadt Kampala. Ihr einfaches Leben erfährt eine unerwartete Wendung als Ex-Fußballprofi Robert Katende (David Oyelowo) innerhalb eines Entwicklungshilfe-Programms Kindern in den Slums das Schachspielen beibringt. In Phiona erkennt Katende großes Potenzial und er ermutigt sie zur Teilnahme an lokalen Schach-Wettbewerben. Trotz der Bedenken ihrer Mutter steigt das Mädchen immer höher in den Rängen der Schachspieler auf. (Mit David Oyelowo, Madina Nalwanga)

CHiPS

In dieser Actionkomödie patrouillieren Francis „Ponch” Poncherello (Michael Peña) und Jon Baker (Dax Shepard) als Verkehrspolizisten auf den kalifornischen Autobahnen rund um Los Angeles. Sie gehören zur California Highway Patrol, kurz CHiP und sorgen auf den Straßen für Recht und Ordnung. Seien es Raser, Verkehrsunfälle oder auch mal richtige Kriminal-Angelegenheiten. „CHiPs” ist das Remake der gleichnamigen Serie von Larry Wilcox aus den 1970er Jahren. Im Kinofilm führte Dax Shepard neben seiner Rolle als Jon Baker auch Regie. (Mit Michael Peña, Dax Shepard)

The Bye Bye Man

Vier College-Studenten, unter anderem Elliot (Douglas Smith), wählen für ihre neue Bleibe ein abgelegenes Haus nahe des Uni-Campus. Was sie nicht wissen: Dort treibt der Bye Bye Man sein Unwesen. Nach den schrecklichen Erfahrungen, die sie dort machen, versucht Detective Shaw (Carrie-Anne Moss) dem Täter auf die Spur zu kommen. Doch das ist alles andere als einfach. Von dem traumatisierten Elliot erfährt er, dass der Bye Bye Man um so näher kommt, je mehr man an ihn denkt. Der Film basiert auf der Kurzgeschichte „The Bridge to Body Island” von Robert Damon Schneck und soll auf einer wahren Begebenheit beruhen. (Mit Douglas Smith, Carrie-Anne Moss)

zur Startseite

von
erstellt am 19.03.2017 | 12:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen