Aktuelle Kino-Tipps der Woche : „A Beautiful Day“ und „Avengers: Infinity War“: Das sind die Filmstarts am 26. April

shz.de stellt die aktuellen Kino-Starts vor – bewertet von Film-Fans weltweit.

shz.de von
11. April 2018, 08:25 Uhr

Die Kinostarts am 26. April: „A Beautiful Day” und „Avengers: Infinity War”

Bei über 5000 neuen Kinofilmen pro Jahr kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Filme lohnen sich, welche sind Zeitverschwendung? isnotTV, Partner von shz.de, stellt hier jede Woche die besten Neustarts in den deutschen Kinos vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern - sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Trailer ansehen und Bewertungen lesen. Wie isnotTV funktioniert, lesen Sie hier .

Das sind die beliebtesten Kinostarts am Donnerstag, 26. April:

Emotional und packend geht es zum Ende des Aprils in den Kinos zu: Im Thriller „A Beautiful Day” spielt Joaquin Phoenix einen Auftragskiller, der ein Mädchen aus der Gewalt eines Pädophilen-Rings rettet und im Drama „Draußen in meinem Kopf” feiert Samuel Koch sein Filmdebüt, in dem er einen Querschnittsgelähmten spielt, der eine schwierige Beziehung zu seinem Pfleger hat. Marvel’s „Avengers: Infinity War” zeigt den ultimativen Showdown zwischen den Superhelden und gegen den Bösewicht Thanos. In der deutschen Komödie „Maybe, Baby!” geht es um eine eingeschlafene Ehe, in der ein einseitiger Kinderwunsch zu Affären führt und „Early Man - Steinzeit bereit” ist ein Steinzeit-Abenteuer von den Machern von „Wallace & Gromit”, in dem der Fußball die Höhlenmenschen retten soll.

Avengers: Infinity War

Der Höhepunkt aller Marvel-Filme ist erreicht! Die einstigen Avengers sind tief gespalten, nachdem es zwischen Iron Man (Robert Downey Jr.) und Captain America (Chris Evans) zum Bruch kam. Es herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände zwischen den Helden. Iron Man hat mit Spider Man (Tom Holland), Black Widow (Scarlett Johansson), Vision (Paul Bettany) und War Machine (Don Cheadle) schon ein neues Team erstellt. Captain America hat jedoch auch bereits treue Anhänger gefunden. In dieser Zeit treibt Thanos auf der Erde sein Unwesen.

A Beautiful Day

Der Kriegsveteran und ehemalige Polizist Joe (Joaquin Phoenix) arbeitet als Auftragskiller und erledigt seitdem die dreckige Arbeit für seine reichen Auftraggeber. Für Senator Votto (Alex Manette) soll er seine entführte Tochter Nina (Ekaterina Samsonov) retten. Die Spur des Mädchens führt zu einem Pädophilen-Ring, der die Mädchen an wohlhabende Kunden verteilt. Als Joe es schafft, das Mädchen zu finden, steht er plötzlich auf der Abschussliste. Durch seine traumatische Kindheit gerät er so in einen albtraumhaften Strudel aus Gewalt.

Early Man – Steinzeit bereit

Zum Zeitpunkt der Steinzeit ist die Erde ein gefährlicher Ort. Doch Doug hat mit seinem Gefährten, dem Wildschwein Hognob, zum Glück einen sicheren Ort gefunden und hat es sich in einem paradiesischen Wald gemütlich gemacht. Die Idylle hält jedoch nur für eine kurze Zeit an, denn die Bronzezeit hat begonnen und der böse Lord Nooth will den Wald an sich reißen. Doug muss feststellen, dass sich alles verändert und in Nooths Stadt der Fußball sehr beliebt ist. Da überredet Doug den bösen Nooth zu einer Wette: Wenn die Steinzeitmenschen ein Fußballturnier gewinnen, dürfen sie ihren Wald behalten. Verlieren sie, müssen sie als Sklaven arbeiten.

Draußen in meinem Kopf

Der junge Christoph (Nils Hohenhövel) macht sein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Pflegeeinrichtung und sprüht nur so vor Optimismus. Dieser vergeht jedoch, als er auf Sven (Samuel Koch) trifft, der an Muskeldystrophie leidet und deshalb seine Arme und Beine nicht bewegen kann. Sven hat seine eigene Welt, in der Christoph erst einmal nichts zu suchen hat und die Beziehung zwischen den beiden Männern gestaltet sich durch verschiedene Weltansichten sehr kompliziert. Nur langsam nähern sie sich aneinander an. Plötzlich verschlechtert sich Svens Zustand rapide.

Maybe, Baby!

Die 34-jährige Marie (Julia Becker) und ihr Freund Sascha (Marc Benjamin Puch) haben für ihre Zukunft wohl unterschiedliche Vorstellungen: Während Sascha sich ganz sicher ist, dass er ein Kind will, ist sich Marie nicht sicher, ob drückende Brüste, Dammriss und Babygeschrei so erstrebenswert sind. Deshalb gibt es auch nur nach Kalender Sex, weshalb es Marie nicht mehr aushält. Sie fährt mit ihrer Affäre Lukas (Christian Natter) auf eine Tiroler Berghütte. Doch wer ist hier eigentlich der Betrüger? Auch Sascha kommt mit seiner wesentlich älteren Spielgefährtin Birgit (Charlotte Crome) an. Als auch noch der Lift ins Tal ausfällt, sitzen sie zu viert auf der Hütte fest. Es wird Zeit für ein paar unbequeme Wahrheiten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen